Rendi-Wagner: Kindergartenpläne von ÖVP und FPÖ sind Schritt zurück

Rechtsanspruch auf Kinderbetreuungsplatz ab dem 1. Lebensjahr statt früher sozialer Selektion!

Wien (OTS) - „Die nun vorgestellten Zwischenergebnisse der schwarz-blauen Koalitionsverhandler zum Thema Kindergarten sind mehr als ambitionslos und zeigen im Gegenteil, dass die Tendenz in Richtung stärkerer Selektion anstatt mehr Chancengerechtigkeit für alle Kinder geht. Wir wollen ein zweites Gratis-Kindergartenjahr für alle Kinder und einen Rechtsanspruch auf einen kostenlosen Kinderbetreuungsplatz ab dem 1. Lebensjahr. Von Gratis ist in den aktuellen Vorschlägen von ÖVP und FPÖ nichts mehr zu lesen - und die nun eingeführten Kindergartengebühren der schwarz-blauen Regierung in Oberösterreich zeigen sehr deutlich, in welche Richtung es in den kommenden Jahren gehen wird. Die Menschen werden für ihre Kinder zur Kasse gebeten, nur die, die es sich leisten können, können ihren Kindern die beste Förderung von Anfang an zukommen lassen“, so Gesundheits- und Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner.

Rendi-Wagner weiter: „Das zweite verpflichtende Gratis-Kindergartenjahr und der bundesweite Qualitätsrahmen waren bereits Bestandteil des bisherigen Regierungsprogramms und sind vom ÖVP-geführten Familienministerium blockiert worden. Entsprechende Gesetzestexte hat die SPÖ der ÖVP bereits vor Monaten vorgelegt.“

„Der Kindergarten ist das Fundament, auf dem unsere Kinder ihre Zukunft aufbauen und muss mithelfen, allen Kindern unabhängig von der finanziellen und sozialen Situation ihrer Familien beste Bildungsmöglichkeiten und Startchancen in das Leben zu bieten. Ziel muss darüber hinaus sein, für Eltern Rahmenbedingungen für echte Wahlfreiheit zu schaffen", so Rendi-Wagner. „Es braucht daher endlich einen Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz - und zwar ganztägig, kostenfrei und qualitativ hochwertig!“ (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
MMag.a Kathrin Liener
Pressesprecherin
+43/1/71100-644511
kathrin.liener@bmgf.gv.at
www.bmgf.gv.at
Radetzkystraße 2, 1030 Wien

Das BMGF auf Facebook www.bmgf.gv.at/facebook

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMG0001