Biogas NEU

Knapp 800 Mio € sind in der Schlussrechnung für Ökostrom aus Biogas noch offen. Im Interesse der Ökostromkonsumenten und der Biogasproduzenten sind hier neue Wege zu beschreiten

WIEN (OTS) - Knapp 800 Mio € sind in der Schlussrechnung für Biogasstrom aus dem ÖSG 2002 noch offen. Diese Summen ergeben sich aus Studien, welche das Wirtschaftsministerium in der Vergangenheit beauftragt hat. Dies sind keine abstrakten Zahlen sondern zeigen die tatsächlichen Verluste von einigen hundert österreichischen Betrieben und deren Arbeitnehmer auf. Die gesetzliche Notwendigkeit für eine rückwirkende Tarifverordnung als „Abschlussrechnung“ muss dem Wirtschaftsministerium bekannt sein, und wird massiv eingefordert. Politischer Anstand gegenüber der Biogasbranche, und auch der Ökostromkonsumenten ist nach Jahren des politischen Flickwerks wohl angebracht. Für die "Ökostromzahler" fordern wir Rechtssicherheit und höchste Kosteneffizienz. Das Zusammenführen dieser Forderungen ist möglich und kann zukunftsträchtig gestaltet werden.

Pressegespräch Biogas NEU

Neue Lösungsansätze für die Finanzierung der Ökostromproduktion aus Biogas in Österreich

Datum: 23.11.2017, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort: Cafe Landtmann
Universitätsring 4, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Robert Prochazka
biogas@iec.at
+44 7570 810001

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008