JUNOS Bundeskongress: Eine starke Stimme für Freiheit und Liberalismus

Douglas Hoyos als JUNOS Bundesvorsitzender bestätigt.

Wien (OTS) - Auf ihrem XVII. Bundeskongress vergangenes Wochenende in Wien betonen die JUNOS - Junge liberale NEOS ihre Verantwortung, die liberalen Werte einer freien, demokratischen Gesellschaft gegenüber der wohl kommenden Schwarz-Blauen Regierung zu verteidigen. Die neue Rolle als Zünglein an der Waage der Zweidrittelmehrheit soll die Mutterpartei NEOS dafür nutzen, wichtige Reformen voranzutreiben. Die JUNOS unterstreichen im Sinne der Generationengerechtigkeit fünf Punkte heraus: ein Schuldenabbau statt einer bloßen Schuldenbremse; die Kürzung von Luxuspensionen, so dass sie die erfolgten Einzahlungen reflektieren; eine Qualitätsoffensive an Hochschulen mit nachgelagerten Studiengebühren und dem Ausbau des Stipendiensystems; den Verkauf von geförderten und Sozialwohnungen an die Mieter; und die Öffnung der Ehe für Alle. JUNOS Bundesvorsitzender Douglas Hoyos hierzu: "Wir haben mehr denn je die Verantwortung eine starke Stimme für Freiheit und Liberalismus zu sein. Jetzt ist die Zeit, wichtige Reformen anzugehen. Dies darf allerdings nie auf Kosten der persönlichen Freiheit gehen. Jeder Millimeter, den wir abgeben, ist ein Millimeter zu viel."

Die JUNOS haben außerdem einen neuen Bundesvorstand gewählt. Dabei wurde der Bundesvorsitzende und nunmehrige Nationalratsabgeordnete Douglas Hoyos (27, Schönberg am Kamp/Niederösterreich) in seiner Funktion bestätigt. Als Stellvertretende Bundesvorsitzende wurde Anna Stürgkh (23, Wien) gewählt, die Wahl des Generalsekretärs fiel auf Johannes Bachleitner (25, Wien). Weitere Mitglieder des neuen Bundesvorstandes sind Darius Djawadi (20, Klosterneuburg/Niederösterreich), Katharina Kainz (24, Wien), Marta Baftiaj (20, Graz/Steiermark), Felix Eypeltauer (25, Linz/Oberösterreich) und Valentin Perkonigg (21, Wien). Die JUNOS sind die offizielle Jugendorganisation von NEOS.

Den gesamten beschlossenen Leitantrag finden Sie unter diesem Link: http://bit.ly/junos-beschluss

Rückfragen & Kontakt:

JUNOS - Junge liberale NEOS
Darius Djawadi
Bundesvorstandsmitglied für Kommunikation
+43 680 2149083
darius.djawadi@junos.at
www.junos.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001