Papst Franziskus besucht ab 26. November Myanmar und Bangladesch

Kathpress-Themenpaket zur Papstreise vom 26. November bis 2. Dezember - Treffen mit den Staatsspitzen, Gottesdienste mit der christlichen Minderheit und interreligiöse Begegnungen im Mittelpunkt der Asienvisite

Wien (KAP) - Papst Franziskus reist vom 26. November bis 2. Dezember zu einem Staats- und Pastoralbesuch in das mehrheitlich buddhistische Myanmar und das islamisch geprägte Bangladesch. Im Mittelpunkt der einwöchigen Reise stehen Treffen mit den Staatsspitzen der beiden Länder, Gottesdienste mit der christlichen Minderheit und interreligiöse Begegnungen. International stehen Myanmar und Bangladesch nach wie vor wegen des Dramas um die mehr als 600.000 geflohenen Rohingya in der Aufmerksamkeit.

Mit einer Dauer von gut sechs Tagen wird die Südasien-Visite zu den längeren der bislang 21 Auslandsreisen von Franziskus zählen. Der Papstbesuch in Myanmar ist der erste in der Geschichte, in Bangladeschs Metropole Dhaka machten bereits Paul VI. (1970) und Johannes Paul II. (1986) Station.

Die katholische Nachrichtenagentur Kathpress veröffentlicht zur Papstreise einen Themenschwerpunkt mit aktuellen Meldungen und Hintergrundinformationen, der unter www.kathpress.at/papstinasien abrufbar ist. Der Schwerpunkt wird laufend erweitert. Folgende Meldungen sind aktuell bereits abrufbar:

- Papst besucht ab 26. November Myanmar und Bangladesch

- Asien steht seit 60 Jahren im Fokus von Jorge Bergoglio

- Papst in der Südasien-Peripherie: Zwei einheimische Kardinäle

- Buddhistische Friedensaktivistin aus Myanmar: "Papst kann Spannungen zwischen den Religionen abbauen"

- Kirche in Myanmar: Aufbruch nach fünf Jahrzehnten Militärdiktatur

- Papst will "Harmonie und Frieden" in Bangladesch stärken

- Kein Priestermangel: Bengale freut sich auf die Weihe durch den Papst

- Treffen mit Staatsspitzen und interreligiöses Gebet um Frieden:
Offizielles Programm der Asienreise von Franziskus im Überblick

((ende)) GUT/GPU
Copyright 2017, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

Rückfragen & Kontakt:

Kathpress
Dr. Paul Wuthe
(01) 512 52 83
redaktion@kathpress.at
https://www.kathpress.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001