Industrie: Künftige Pensionen jetzt absichern

IV-GS Neumayer: Handlungsbedarf im Pensionssystem – Unterstützung für Forderungen des Vereins „Aktion Generationengerechtigkeit“

Wien (OTS) - „Wir müssen in die Strukturen gehen, wollen wir dem Generationenvertrag gerecht werden“, betonte der Generalsekretär der Industriellenvereinigung (IV), Mag. Christoph Neumayer, anlässlich der Pressekonferenz der „Aktion Generationengerechtigkeit“ am heutigen Dienstag, bei der Experten zu der dringend notwendigen Reform des Pensionssystems aufriefen. „Die notwendigen Reformschritte, wie sie der Verein ‚Aktion Generationengerechtigkeit‘ vorgestellt hat, sind auch bereits wiederholt von internationalen Institutionen wie EU oder OECD eingemahnt worden. Dazu zählt die Implementierung eines Nachhaltigkeits- und Gerechtigkeitsmechanismus, der die steigende Lebenserwartung automatisch berücksichtigt. Darüber hinaus bedarf es weiterer Einschränkungen bei den Frühpensionen“, so der IV-Generalsekretär.

Derzeit würden allerdings noch nicht einmal die vom Gesetz geforderten Grundlagenarbeiten gemacht. Die beim Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz eingerichtete Alterssicherungskommission (vormals Pensionskommission) hätte bis längstens Ende November ihre Gutachten über die voraussichtliche Gebarung sowie über die langfristige Entwicklung und Finanzierbarkeit der gesetzlichen Pensionsversicherung vorzulegen. Bislang sei aber keine Einladung der Experten zu einer Sitzung erfolgt. „Denjenigen, die eine Verantwortung gegenüber der jungen Generation tragen, muss bewusst sein, dass ein reines Zuwarten oder Ignoranz die Situation nicht verbessern. Unser Pensionssystem muss jetzt an die wirtschaftlichen und demografischen Entwicklungen angepasst werden, wenn wir den Erhalt einer Pension auch für unsere Kinder und Enkelkinder absichern und das System zukunftsfit aufstellen wollen“, so Neumayer abschließend.

Weitere Informationen: www.iv.at/medien

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
+43 (1) 711 35-2306
newsroom@iv.at
https://www.iv.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001