Thomas Brezina in Ö3-„Frühstück bei mir“ über Insta-Stories, seine Hochzeit und seine Beziehung: „Ich bin sehr glücklich.“

Wien (OTS) - Nach 550 Kinderbüchern hat Bestseller-Autor Thomas Brezina zum ersten Mal ein Buch für Erwachsene geschrieben. In Ö3-„Frühstück bei mir“ erzählte er über seine Gefühle, als bei der Präsentation vergangenen Mittwoch hunderte Fans um Mitternacht in eine Wiener Buchhandlung gekommen sind: „Das war die größte Auszeichnung für mich, dass so viele da waren, weil sie wissen wollen, wie es mit der Knickerbocker-Bande weitergeht. Ich war zu Tränen gerührt.“ Viele sind auch gekommen, weil sie den Kinderbuchautor mittlerweile mehr von seinen Instagram-Stories kennen, die er jeden Tag postet: „Es hat mich so aufgeregt, dass ich jeden Tag in der Früh aufgewacht bin und wieder gesehen habe, dass Donald Trump irgendwelche Wahnsinns-Tweets in die Welt gesetzt hat, dass ich gesagt habe, ich möchte dem etwas Gutes entgegensetzen, etwas Positives, etwas Schönes. Mittlerweile holen sich die Jungen Autogramme von mir auf der Straße, nicht wegen meiner Bücher – sondern weil ihnen meine Insta-Stories so gefallen.“

Sein neues Buch „Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft“ hat Thomas Brezina seinem Freund Ivo gewidmet – erstmals erzählte der Bestseller-Autor heute auf Ö3 von seiner Beziehung: Ivo ist Holländer, arbeitete früher als Koch und ist heute Maler und lebt mit ihm zusammen, vor eineinhalb Jahren haben sie in London geheiratet. Thomas Brezina in Ö3-„Frühstück bei mir“: „Der Hochzeitstag war einer der schönsten Tage meines Lebens. Ich bin sehr glücklich und wir sind sehr glücklich miteinander, vor allem auch glücklich, dass wir einander gefunden haben.“ Was die langjährige Beziehung auszeichnet? Der 54-jährige Erfolgs-Autor im Gespräch mit Ö3-Moderatorin Claudia Stöckl: „Wir unterstützen einander und stellen uns täglich die Frage:
‚Was kann ich für dich tun, damit dein Tag heute noch schöner wird.‘“ Brezina, für viele der ewige „Mister-Gute-Laune“, erzählte heute auf Ö3 auch von dunklen Phasen – Zweifel plagen ihn oft, sein Partner kann damit umgehen: „Ja, es ist ein großes Verständnis da. Aber Ivo ist auch ein sehr pragmatischer Mensch, und wenn ich ihm das Drama meiner Zweifel schildere, dann ist das Wunderbare an ihm, dass er immer zu mir sagt ‚Just do it and believe‘. Deshalb habe ich diesen Satz auch in der Widmung für Ivo ins neue Buch geschrieben: ‚Für Ivo:
Sein großartiges Motto: Just do it and believe.‘“

Seine neue Offenheit über seine Beziehung mit einem Mann will Brezina nicht als Outing verstanden wissen: „Ich finde dieses Wort schrecklich. Ich will auch nicht, dass das etwas Besonderes ist. Weil es ist nichts Besonderes.“ Ob ein Wandel der Gesellschaft zu mehr Liberalität in Sachen gleichgeschlechtlicher Partnerschaft ihn ermutigt hat, ebenfalls offener damit umzugehen? „Ja, Gott sei Dank hat sich da etwas verändert. Das ist heute anders, zum Glück ist das so. Ich habe es auch sehr schön gefunden, dass wir in London eine echte Ehe schließen konnten.“ Die privaten Schilderungen sieht der Autor auch als Ausnahme: „Alles andere gehört uns, ist unser Leben. In der Öffentlichkeit stehe ich mit dem, was ich tue.“

Ö3-„Frühstück bei mir“ – das große Interview der Woche, Persönlichkeiten ganz persönlich – jeden Sonntag von 9.00 bis 11.00 Uhr im Hitradio Ö3 und zum Nachhören online auf oe3.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

Hitradio Ö3 Öffentlichkeitsarbeit
Verena Jury-Enzi
01/36069/19122
verena.enzi@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001