Wien-Leopoldstadt: Bereitschaftseinheit rettet auf Gleise gestürzten Mann das Leben

Wien (OTS) - Beamte der Bereitschaftseinheit waren am 12. November 2017 kurz nach 00.00 Uhr im Zuge einer Routinestreife im Bereich des Pratersterns unterwegs. Die Beamten bemerkten einen offensichtlich alkoholisierten Mann, der plötzlich und ohne Fremdeinwirkung vom Bahnsteig auf die Gleise stürzte und dort regungslos liegen blieb. Zeitgleich fuhr ein Zug auf dem Bahnsteig ein. Geistesgegenwärtig reagierten die Beamten, in dem ein Polizist mittels Taschenlampe Lichtzeichen an den Zugführer gab und vier andere Einsatzkräfte auf die Gleise sprangen um den Mann rechtzeitig aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Eine Notbremsung wurde eingeleitet und der 21-Jährige konnte zurück auf den Bahnsteig geborgen werden. Der Fahrbetrieb konnte kurze Zeit später wieder aufgenommen werden, es wurde niemand verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001