Wenn Fake News und Real News humorvoll aufeinander treffen

Zielgerade für den EU-Mythbusters Karikaturwettbewerb 2017

Wien (OTS) - Am 17.11. ist der Einsendeschluss für alle, die „EU-Mythbusters 2017“ sein möchten. Die Vertretung der Europäischen Kommission und das Informationsbüro des Europäischen Parlaments in Österreich initiierten diesen Wettbewerb, um gängige Vorurteile über die EU zu thematisieren, komplexe Sachverhalte in klaren Bildern darzustellen und „EU-Mythen“ auf witzige und Art und Weise zu entkräften. „Die EU“ wird oft zum Sündenbock gemacht, obwohl etwa nationale Interessen und Handlungsweisen bestimmte Entscheidungen erwirken oder Lösungen blockieren. Die Werke der ZeichnerInnen sollen helfen, uns als EuropäerInnen zu verstehen, unser Bild von Europa zu reflektieren und von falschen Vorannahmen zu befreien. Die Verleihung der insgesamt 9 Geldpreise, die für Jugendliche und junge Erwachsene, Erwachsene und Animationen bereitgestellt werden, findet am 01.12.2017 von 17:00-19:00 Haus der Europäischen Union in Wien statt, der Eintritt ist frei.

EU-Mythen als Anregung, alle Informationen über den Wettbewerb und die Anmeldung zum Wettbewerb sowie zur Preisverleihung auf: http://eu-mythbusters.eu/

EU-Mythbusters Karikaturwettbewerb 2017
Werde EU-Mythbuster!
Jetzt bis zum 17.11. mitmachen und gewinnen

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Nana Walzer
T: +43 664 35 65 686
nana@walzer.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001