Matznetter: Gusenbauer hat seine Steuern bezahlt

Die Verbreitung anderslautender Gerüchte ist schlicht die Unwahrheit

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christoph Matznetter wies am Donnerstag im Zusammenhang mit den Paradise Papers, die Behauptung zurück, dass Bundeskanzler a. D. Alfred Gusenbauer bei seinen Geschäften ein gängiges Steuerschonungsmodell im Ausland genutzt habe. „Gusenbauer hat seine Steuern bezahlt. Wie Gusenbauer heute per OTS darlegte, hat dieser sowohl bei ihm persönlich als auch bei seiner GmbH den jeweiligen Höchststeuersatz zur Anwendung bringen lassen“, stellte Matznetter gegenüber dem SPÖ-Pressedienst fest. „Die Verbreitung anderslautender Gerüchte ist schlicht die Unwahrheit und dient nur dem Versuch, die Sozialdemokratie zu beschädigen“, betonte Matznetter.**** (Schluss) up/bj

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004