„SoloTogether“ im ORF RadioKulturhaus: mit Attwenger & koenig (16.11.) und Violetta Parisini & Lukas Lauermann (6.12.)

Wien (OTS) - In diesem Jahr finden im ORF RadioKulturhaus noch zwei Termine der Reihe „SoloTogether“ statt: Attwenger & koenig treten am Donnerstag, den 16. November im Großen Sendesaal auf. Und am Mittwoch, den 6. Dezember treffen Violetta Parisini & Lukas Lauermann im Studio 3 aufeinander.

„SoloTogether Extended“ mit drei genialen heimischen Künstlern, die erstmals gemeinsam auf der Bühne stehen werden, findet am Donnerstag, den 16. November 2017 um 20.00 Uhr statt: Das oberösterreichische Duo Attwenger (Markus Binder und Hans-Peter Falkner) trifft im Großen Sendesaal des ORF RadioKulturhauses auf One-Man-Schlagzeugwunder Lukas König alias koenig. Attwenger sind mit ihrer unverwechselbaren Mischung aus traditioneller Volksmusik, Texten in Mundart und popkulturellen Einflüssen, wie auch Elementen aus Punk, HipHop, Blues und Rock'n'Roll seit vielen Jahren weit über Österreichs Landesgrenzen hinaus sehr erfolgreich unterwegs. Lukas König beeindruckt seit einiger Zeit ebenfalls heimisches wie internationales Publikum mit seiner wilden Mischung aus Schlagzeug, Bass-Synthesizer, Noisesounds, Chören, Rap und Dada-Rezitativen. An diesem Abend wird jeweils ein Set von Attwenger und von koenig zu hören und sehen sein, gefolgt von einem dritten, gemeinsamen Set: ein sensationeller, wortgewaltiger und beatlastiger „SoloTogether“-Abend. Der Eintritt beträgt EUR 22,-. Das Konzert kann ab 20.00 Uhr via Video-Livestream auf http://radiokulturhaus.orf.at mitverfolgt werden.

In der fünften Ausgabe von „SoloTogether“ treffen Violetta Parisini und Lukas Lauermann aufeinander – am Mittwoch, den 6. Dezember 2017 um 20.00 Uhr im Studio 3. Violetta Parisini kehrt nach einer längeren Pause wieder ans Klavier und ans Mikrofon zurück. Die Sängerin, die zuvor mit großer Band zwei Alben herausgebracht hat, begleitet sich mittlerweile selbst am Klavier und bringt neue, noch unveröffentlichte Lieder mit. Diese Reduktion erschafft eine ganz besondere Intimität, der sich das Publikum kaum entziehen kann. Lukas Lauermann hat soeben sein Debütalbum „How I Remember Now I Remember How“ präsentiert. Auch der gefeierte Cellist bei Bands wie A Life, A Song, A Cigarette, Der Nino aus Wien, Soap&Skin u.v.m. begreift Reduktion nicht als Aussparung von Dingen, sondern als Vertiefung in eine bestimmte Sache, er überträgt Gedichtzeilen in Musik und erweitert die Spielmöglichkeiten eines jahrhundertealten Instruments. Bei aller Experimentierfreude changiert seine Musik zwischen der intellektuellen Ernsthaftigkeit, die durch den Konzertsaal weht, und der Unmittelbarkeit von Popmusik. In beiden Welten ist Lukas Lauermann zu Hause. Der Abend bietet je ein Solo-Set von Violetta Parisini und Lukas Lauermann, gefolgt von einem gemeinsamen – ein schöner und intimer „SoloTogether“-Abend. Der Eintritt beträgt EUR 17,-.

Mit ORF RadioKulturhaus-Karte ist der Bezug eines um 50% ermäßigten Tickets möglich; Ö1 Club-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung. Weitere Informationen zum Programm des ORF RadioKulturhauses gibt es auf der Homepage http://radiokulturhaus.orf.at oder über das Kartenbüro (Tel. 01/501 70-377).

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Zinkl
Tel.: +43 1 360 69 – 19121
mailto: claudia.zinkl@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001