Wienerberger gewinnt "trend Austrian Financial Communications Award 2017“

Österreichische Post und BUWOG folgen auf den Plätzen zwei und drei

Wien (OTS) - Wienerberger vor Österreichische Post AG und BUWOG – so lautet die Reihung im diesjährigen „trend Austrian Financial Communications Award“ (AFCA). Auf Platz vier landete die CA Immobilien Anlagen AG. Das Wirtschaftsmagazin trend verlieh heuer zum 28. Mal Preise für Finanzkommunikation, die Überreichung der Preise und Urkunden erfolgte im Rahmen der Jahrestagung des Cercle Investor Relations Austria (C.I.R.A.) gestern Dienstag, 17. Oktober 2017. Bewertet wurden Geschäfts- und Halbjahresberichte, Kapitalmarktauftritt und die Investor Relations-Aktivitäten der Unternehmen. Die Methode für das Ranking entwickelte Henning Zülch von der Leipzig Graduate School of Management. Nach den gleichen Kriterien werden auch deutsche Unternehmen bewertet, was erstmals eine direkte Vergleichbarkeit deutscher und österreichischer Finanzkommunikations-Aktivitäten ermöglicht.
Sieger Wienerberger wäre unter den 30 DAX-Unternehmen auf Platz zehn und damit im vorderen Drittel gelandet und hätte damit Konzerne wie BMW, Lufthansa und Deutsche Bank deutlich überflügelt. Wienerberger liegt auch in den Unterkategorien Reporting und Capital Markets an der Spitze, die Unterkategorie Investor Relations gewann die BUWOG, die sich um sieben Plätze verbessern konnte und damit auch Aufsteigerin des Jahres ist. Den höchsten Punkte-Zugewinn erzielte die Raiffeisen Bank International mit plus 13,04 Punkten. Dies reichte für eine Verbesserung um vier Plätze auf Rang elf.

Rückfragen & Kontakt:

trend-Redaktion, Franz C. Bauer, Tel: 01/21755-3412 oder 0664 937 6811

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0001