Grüne NÖ/Helga Krismer: „Mit Werner Kogler sind Grüne auf Bundesebene in guten Händen“

Respekt für Ingrid Felipe und Ulrike Lunacek von Niederösterreichs Landeschefin: "Das ist Selbstbestimmung und Solidarität als gelebte Praxis!"

St. Pölten (OTS) - Die Landessprecherin der Grünen Niederösterreich, Helga Krismer, zieht den Hut vor Selbstbestimmung und Solidarität der Führungsspitze: „Ingrid Felipe weiß, dass es jetzt starke Grüne in den Ländern braucht, um die Bundespartei zu neuer Kraft zu verhelfen. In Tirol und Niederösterreich sind demnächst Landtagswahlen zu schlagen. Felipes Rückzug als Bundessprecherin und ihre Fokussierung auf Tirol ist daher die logische Konsequenz“, so Helga Krismer.

Für Ulrike Lunacek empfindet Helga Krismer „enorme Hochachtung“. „Ulrike Lunacek ist als Vizepräsidentin des Europaparlaments eine bedeutende und gewichtige Persönlichkeit in der europäischen Außenpolitik. Sie hat ihr ganzes Gewicht für ein pro europäisches, solidarisches Österreich eingesetzt. Dafür und für ihren selbstbestimmten Rückzug aus der Politik hat sie meinen größten Respekt.“

Mit Werner Kogler sind in den Augen  von Helga Krismer die Grünen auf Bundesebene in guten Händen. Als gewählter Stellvertreter von Ingrid Felipe übernimmt er nun die Führung. „Die Grünen sind damit in guten Händen. Werner Kogler wird keine One-Man Show. Der Bundesvorstand und die LändervertreterInnen werden ein deutliches Signal der Neuausrichtung setzen. Wir werden alles gemeinsam unternehmen, damit wir das Vertrauen zurückgewinnen“, so Helga Krismer.

  

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001