"trend": Uber bekommt Konkurrenz in Wien

Der estnische Fahrdienst Taxify startet in Wien

Wien (OTS) - Mit 19. Oktober startet in Wien ein neuer Fahrdienstanbieter und macht damit Taxifahrern und Uber Konkurrenz. Taxify-Geschäftsführer Florian Löschenberger hat den Markteintritt seit Monaten vorbereitet und will mit besserem Service für Fahrer und Gäste punkten und verlangt von den Fahrern weniger Vermittlungsprovision als die Konkurrenz.

Die ganze Geschichte lesen Sie auf trend.at

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion trend : 01/21755-0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0001