„Bewusst gesund“ am 14. Oktober: Lupus – Eine Krankheit mit vielen Gesichtern

Außerdem: „Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Kopfschmerzen/Migräne

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 14. Oktober 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Lupus – Eine Krankheit mit vielen Gesichtern

Renate Wais ist Anfang 20, als sie einen Hautausschlag bekommt – Flecken auf Armen und Beinen, die nach einiger Zeit wieder verschwinden. Ein paar Jähre später kehren diese Ausschläge erneut zurück und die Wienerin lässt sich im Wiener AKH untersuchen – die Diagnose: Lupus erythematodes, eine Autoimmunerkrankung mit vielen Symptomen. Inzwischen leidet Renate Wais an Gelenksschmerzen, Knie-Arthrose, erhöhten Bauchspeicheldrüsen-Werten, Müdigkeit, Migräneanfällen, Sonnenempfindlichkeit und an schmetterlingsförmigen Ausschlägen. Vor allem junge Frauen sind von dieser Autoimmunerkrankung, die meist schubartig verläuft, betroffen. Durch Cortison, das noch immer Behandlungswahl Nummer eins ist, kann die Erkrankung zwar gut in Schach gehalten, aber nicht geheilt werden. So wie bei Renate Wais – nach 30 Jahren, hat sie gelernt mit „ihrem“ Lupus zu leben, aber sie hört nicht auf, täglich dagegen zu kämpfen. Gestaltung: Steffi Hawlik.

Hocken statt sitzen – So funktioniert gesunder Stuhlgang

Wenn es um die Gesundheit geht, sollte es keine Tabus geben. Beispiel Stuhlgang: Wir alle tun es praktisch täglich und es hat eine große Relevanz für Gesundheit und Wohlbefinden, wie wir uns erleichtern. Denn die Folgen von Verstopfung oder Darmentleerungsstörungen können durchaus gravierend sein. Die gute Nachricht: Manchmal gibt es tatsächlich einfache Lösungen für komplizierte Probleme. Denn eine Änderung der Sitzposition beim Stuhlgang ist leicht durchzuführen und hat sehr positive Wirkungen. Das aufrechte Sitzen am Klo ist eigentlich eine Zivilisations-Unsitte, die erst seit relativ kurzer Zeit in unseren Breiten Platz gegriffen hat. Weit mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung sitzt nicht auf der Toilette, sondern hockt noch immer. Dort, wo hingegen generell mehr gesessen als gehockt wird, gibt es unter anderem mehr Hämorrhoiden und häufiger Darmkrebs. Gestaltung: Christian Kugler.

Neues Knie – Das können gute Prothesen

Kaum zu glauben, aber vor mehr als 125 Jahren wurde einem Patienten mit Knochentuberkulose in Berlin das erste künstliche Kniegelenk eingesetzt – das war aus Elfenbein. Heute werden ganz andere Materialien verwendet und weltweit weit mehr als eine Million Kniegelenke jährlich implantiert. Österreich liegt dabei übrigens an der Spitze der Statistik. Die Gelenke werden immer besser, aber die Resultate der Eingriffe sind nur so gut wie die Nachbetreuung und das gezielte Training in den Monaten und Jahren nach der Operation. Gestaltung: Christian Kugler.

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Kopfschmerzen/Migräne

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher zum Thema Kopfschmerzen/Migräne.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004