Sobotka: „Vorgehen des Abgeordneten Pilz pietätlos“

Innenminister äußert sich zu Verkehrsunfall am Wochenende

Wien (OTS) - Nachdem es am Wochenende zu einem schweren Verkehrsunfall in Kärnten gekommen ist, äußert sich nun Innenminister Wolfgang Sobotka zu den Vorkommnissen. "Ich bin selbst achtfacher Familienvater und tief bestürzt über den tragischen Unfall, der sich am Wochenende zugetragen hat. Meine Gedanken und auch die meiner Mitarbeiter sind bei den Verletzten und ihrer Familie“, so Sobotka. Der Unfall ereignete sich am Weg zu einer Veranstaltung nach St. Veit, wo der Innenminister die Einsatzzentrale besichtigen sollte. Dieser, sowie die Termine des folgenden Tages, wurde aufgrund des Unfalls jedoch abgesagt. Zum Unfallhergang selbst wurden selbstverständlich auch der Innenminister und seine Mitarbeiter befragt. Sie waren es auch, die an Ort und Stelle umgehend Erste-Hilfe-Maßnahmen eingeleitet haben. „Wie in solchen Verfahren üblich, wurden natürlich auch meine Mitarbeiter und ich umgehend einvernommen“, so der Innenminister. Die Ermittlungen erfolgen nun durch die zuständige Staatsanwaltschaft Kärnten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Mag. Andreas Großschartner
Pressesprecher des Bundesministers
+43-(0)1-53126-2027
andreas.grossschartner@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0002