Alsergrund: Erinnerungen an die „Zentralsparkasse“

Mittwoch, 11.10. im Amtshaus Währinger Straße 43: „110 Jahre Zentralsparkasse der Gemeinde Wien“, Buch-Präsentation, Vorträge, Plakate-Schau, Geschenke-Schau (Eintritt: Spenden)

Wien (OTS/RK) - Die einstige Bankangestellte Renate Steinkellner besitzt eine große Spargeschenke-Sammlung, die fallweise in einem Pavillon im Hof im Amtshaus Alsergrund (9., Währinger Straße 43) mit der Bezeichnung „Sparefroh-Haus“ zu sehen ist. Auch in der Pension ist die Sammlerin dem Bankwesen verbunden und hat zur Thematik „110 Jahre Zentralsparkasse der Gemeinde Wien“ eine Veranstaltung initiiert: Am Mittwoch, 11. Oktober, wird den Besucherinnen und Besuchern ab 18.00 Uhr im Festsaal im Amtshaus Alsergrund (9., Währinger Straße 43) ein Rückblick auf die Geschichte der „Zentralsparkasse“ geboten. Vorgestellt werden ein Buch über das Geldinstitut und historische Plakate. Vorträge runden den Abend ab. Der Eintritt ist frei. Die Gäste können Spenden für das „St. Anna Kinderspital“ geben. Auskunft und Anmeldung: Telefon 4000/09 110 (Büro der Bezirksvorstehung Alsergrund).

Maßgebliche Unterstützer des Projektes sind Bezirksvorsteherin Martina Malyar, das Bezirksmuseum, der Museumsverein sowie die „Österreichische Nationalbank“. Das mehr als 200 Spargeschenke beherbergende „Sparefroh-Haus“ im Amtshaus-Innenhof ist am Mittwoch, 11. Oktober, von 17.00 bis 17.45 Uhr, am Sonntag, 15. Oktober, von 10.30 bis 12.00 Uhr, sowie am Sonntag, 22. Oktober, von 10.30 bis 12.00 Uhr, bei freiem Eintritt geöffnet. Gezeigt werden vielerlei Gaben für Sparerinnen und Sparer, von Spielen bis zu Sparschweinchen.

Interessante Lektüre: Sparkasse (nicht nur) für Wiener

Renate Steinkellner grüßt das Publikum und spricht einleitende Worte. Auf Reminiszenzen mit dem Titel „Zentralsparkasse im Wandel der Zeit“ folgt die Vorstellung des interessanten Buchs „Eine Sparkasse (nicht nur) für die Wiener“. Details zu dieser Publikation:
www.bibliothekderprovinz.at/buch/7187/

Zudem können die Gäste hübsche Bank-Plakate aus den 50er- und 60er-Jahren (Sammlung Traimer) anschauen. Als Ehrengast wird der vormalige Generaldirektor der „Zentralsparkasse“, Rene Alfons Haiden, erwartet. Renate Steinkellner betreut das „Sparefroh-Haus“ in Zusammenarbeit mit dem Bezirksmuseum Alsergrund. Info per E-Mail:
bm1090@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Zentralsparkasse der Gemeinde Wien,
Wien Geschichte Wiki:
http://bit.ly/2kzmv2r
Sparkassenwesen, Wien Geschichte Wiki:
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Sparkassenwesen
Bankier Dipl. Volkswirt Dr. Rene Alfons Haiden,
Wien Geschichte Wiki:
www.wien.gv.at/wiki/index.php/Rene_Alfons_Haiden
Sparefroh-Haus (Sammlung Steinkellner),
Bezirksmuseum Alsergrund:
www.bezirksmuseum.at
Plakat-Sammlung Heinz Traimer:
www.sammlungtraimer.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009