Ultraschall Kongress in Linz empfängt über 1.700 Experten

Wien/Linz (OTS) - Das größte deutschsprachige Ultraschalltreffen findet von 11.-13. Oktober 2017 im Design Center Linz statt. Expertinnen und Experten aus Österreich, Deutschland und der Schweiz erörtern am 41. Dreiländertreffen neueste Fakten und Fortschritte. Die Österreichische, Deutsche und Schweizer Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (ÖGUM, DEGUM, SGUM), erwarten rund 1700 TeilnehmerInnen.

Ultraschall ist das am häufigsten eingesetzte bildgebende Verfahren in der Medizin, mit dem Ärztinnen und Ärzte nahezu alle inneren Organe und Gewebe sowohl im Bauch- als auch Brustraum untersuchen können. Ebenso ist die Methode ausgezeichnet geeignet zur Untersuchung von Blutgefäßen, Gehirn, Gelenken, Muskeln, Geschlechtsorganen und der Brust. Auch bei Kindern, in der vorgeburtlichen Diagnostik, in medizinischen Notfällen und bei Operationen kommt das schonende Verfahren zum Einsatz. Im Gegensatz zu anderen bildgebenden Verfahren kommt es beim Ultraschall zu keiner Strahlenbelastung.

„Die Sonografie ist das kostengünstigste und schonendste bildgebende Verfahren, da es völlig strahlenfrei durchgeführt wird. Besonders erwähnenswert ist aus unserer Sicht aber auch, dass medizinischer Ultraschall heutzutage auf modernster Technik und viel fachlichem Know-how basiert – das wollen wir auf dem Dreiländertreffen zeigen“, so Kongresspräsident Prim. Doz. Dr. Wolfgang Arzt, Leiter des Instituts für Pränatalmedizin am Kepler Universitätsklinikum Linz. Das vielseitige Kongressprogramm bietet sowohl Inhalte für Spezialistinnen und Spezialisten in Form von Fortbildungs- und Auffrischungskursen, als auch Programmpunkte für Neueinsteiger in die Welt des Ultraschalls.

Am Mittwoch bietet das Treffen mehrere ganztägige Anwenderkurse zu den Themenbereichen Abdomen, Sonographische Gefäßdiagnostik, Pränatalmedizin, Nervensonographie, Notfallsonographie, Stütz-und Bewegungsapparat, Mammadiagnostik und pädiatrischer Ultraschall.

Von Donnerstag bis Freitag wird den Besucherinnen und Besuchern dann ein umfangreiches Angebot an Hands-on Workshops und Auffrischungskursen präsentiert, die sowohl für Anfängerinnen und Anfänger als auch für Expertinnen und Experten geeignet sind. Dreihundert renommierte Ultraschall-Spezialistinnen und -Spezialisten werden insgesamt 10 Anwenderseminare, 42 Auffrischungskurse, 9 Hands-on Workshops, 12 wissenschaftliche Vortragssitzungen und 60 Poster-Präsentationen halten. Abgerundet wird das wissenschaftliche Programm von einer großen technischen Ausstellung, auf der alle führenden Firmen aus dem Bereich Ultraschall vertreten sein werden und die neuesten technischen Innovationen ihrer Branche präsentieren.

Für detaillierte Informationen besuchen Sie bitte:
www.ultraschall2017.at

Über die ÖGUM: Die Österreichische Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (ÖGUM) bietet ein Forum für den wissenschaftlichen und praktischen Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet des medizinischen Ultraschalls. Sie vereint rund 1.000 Ärzte verschiedener Fachgebiete, medizinische Assistenten, Naturwissenschaftler und Techniker. Ultraschalldiagnostik ist heute das am häufigsten eingesetzte bildgebende Verfahren in der Medizin. Ultraschallanwendern bescheinigt die ÖGUM eine entsprechende Qualifikation mit einem Zertifikat der Stufen I bis III. ÖGUM zertifizierte Ärzte finden Patienten im Internet unter: www.oegum.at

Kongresspräsident Ultraschall 2017:
Prim. Doz. Dr. Wolfgang Arzt
Leiter des Instituts für Pränatalmedizin
Kepler Universitätsklinikum Linz
Med Campus IV.
Krankenhausstraße 26-30
4020 Linz

Rückfragen & Kontakt:

Ultraschall2017 Presse
Beate Kasperak
Tel: + : + 43 1 535 13 05
E-Mail: office@ultraschall2017.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECR0001