Wahltag mit Walla und dem Wiener Beschwerdechor

Am 15. Oktober reist der Wiener Beschwerdechor nach Gugging und gibt eigens komponierte Vertonungen des legendären Gugginger Künstlers August Walla zum Besten.

Maria Gugging (OTS) - Am 15. Oktober besucht der Wiener Beschwerdechor das museum gugging. Der 50-köpfige, aufs Schimpfen spezialisierte Chor bringt in dieser Uraufführung ein Programm basierend auf Äußerungen einer der schillerndsten Gugginger Künstlerpersönlichkeiten zum Besten: August Walla (1936-2001). Der Universalkünstler Walla und der Beschwerdechor sind ein kongeniales Gespann, denn Walla fand Zeit seines Lebens oftmals Grund zu ausführlichem Schimpf und Klage und wusste, diese künstlerisch in Szene zu setzen.

Rund um den Auftritt des Beschwerdechors hat das museum gugging ein feines Walla-Programm zusammengestellt: Zweimal öffnet das Haus der Künstler die Türe zum Zimmer des 2001 verstorbenen Walla – eine rare Gelegenheit, diesen über und über mit Gottheiten und Symbolen aus seiner privaten Mythologie und Sprachwelt bemalten Raum zu besuchen. (Beginnzeiten: 14.00 h und 16.30)

galerie und atelier gugging laden an diesem Tag ebenfalls zum Besuch ein, Frau Gasser tischt auf. Kinderworkshops starten um 12.30. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Rückfragen & Kontakt:

Edith Wildmann, edith.wildmann@gugging.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007