„Unterwegs in Österreich“ ab 2. Oktober aus Vorarlberg

Christiane Schwald und Lukas Schweighofer als neues Vorarlberg-Duo bei „Guten Morgen Österreich“

Wien (OTS) - Mit Christiane Schwald und Lukas Schweighofer begrüßt ein neues „Guten Morgen Österreich“- Duo die Zuschauerinnen und Zuschauer ab Montag, dem 2. Oktober, um 6.30 Uhr in ORF 2 in Vorarlberg. Die Bludenzerin Christiane Schwalt, bekannt als „Vorarlberg heute“-Moderatorin, startet ihre erste „Guten Morgen Österreich“-Woche in Kennelbach. Am Nachmittag begleitet Lukas Schweighofer das Publikum in „Daheim in Österreich“ um 17.30 Uhr in ORF 2 in den Feierabend.

Montag, 2. Oktober: Tagesthema: „Dialekte“

„Guten Morgen Österreich“ aus Kennelbach
Als Schwerpunkt bestimmt das Thema „Dialekte“ diesen Montag. „Guten Morgen Österreich“ beleuchtet, wie Dialekte entstehen und warum man sie erhalten sollte. Zu Gast in der Sendung ist der Filmemacher, Musiker und Autor Reinhold Bilgeri, der gerade seinen Spielfilm über Erik Schinegger fertigstellt. In Kennelbach hat der Tischtennissport eine lange Tradition – deshalb werden die Sportler des UTTC Kennelbach in der Sendung ihr Können demonstrieren.

„Daheim in Österreich“ aus Lauterach
Opernsänger Riccardo di Francesco ist zu Gast. Die 70er Jahre sind wieder voll im Trend, „Daheim in Österreich“ wirft einen Blick auf das Design der Seventies. Außerdem steht das Thema Beckenbodentraining im Fokus.

Dienstag, 3. Oktober: Tagesthema: „Sicher im Haushalt“

„Guten Morgen Österreich“ aus Lauterach
„Daheim in Österreich“ aus Bildstein

Mittwoch, 4. Oktober: Tagesthema: „Pilgern im Trend“

„Guten Morgen Österreich“ aus Bildstein
„Daheim in Österreich“ aus Schwarzach

Donnerstag, 5.Oktober: Tagesthema: „Gesund nach Hildegard von Bingen“

„Guten Morgen Österreich“ aus Schwarzach
„Daheim in Österreich“ aus Dornbirn

Freitag, 6. Oktober: Tagesthema: „50 Jahre Telefonseelsorge“

„Guten Morgen Österreich“ aus Dornbirn
„Daheim in Österreich“ aus Dornbirn

„Unterwegs in Österreich“ – im Web und als App

Das TV-Publikum in ganz Österreich wird via Web und App ins Sendungsgeschehen miteinbezogen. Über ein Upload-Tool können Foto-und Videomaterial von Seherinnen und Sehern auf einfache Art und Weise an die Sendungsredakteurinnen und -redakteure geschickt werden, die dann eine Auswahl für das TV treffen (Stichwort: User Generated Content).

Mehr Informationen bietet die sendungsbegleitende Website unter http://unterwegs.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012