Bildungsunternehmen als einzigartige Chance in der NMS Pinkafeld

Modernes Schulgebäude trifft auf neuartiges Gesamtkonzept

Pinkafeld (OTS) - Mit der Eröffnung der Neuen Mittelschule Pinkafeld wird der Schulstandort im Burgenland um das „Bildungsunternehmen“ reicher. Das ist ein weiterer Impuls aus dem Bundesland, das im Schulbereich eine Vorreiterrolle einnimmt.

Das Bildungsunternehmen NMS Pinkafeld sieht sich als Drehscheibe innerhalb der vielfältigen regionalen Schulen und der Wirtschaft. In vier Schuljahren bekommen die Jugendlichen alles mit, um eine bewusste Entscheidung zur weiteren Ausbildung treffen zu können. Dabei bereichern Aufträge und Projekte von Unternehmen die klassischen Fächer. Zusätzlich zu diesem Einblick in den künftigen Arbeitsalltag erhalten die Mädchen und Burschen Persönlichkeitsbildung und Berufsorientierung.

Schon zur Eröffnung der NMS Pinkafeld kann man den Erfolg des Konzepts erkennen. So unterstützt sowohl die Industrie und umliegende Wirtschaft den Zugang, da passendes Personal aufgrund des Wirtschaftswachstums in der Region immer schwerer zu finden ist, als auch die Bildungseinrichtungen rund um den Standort. Auch sie profitieren von fundierten Entscheidungen der Schüler für den weiteren Ausbildungsweg.

Pinkafeld selbst positioniert sich einmal mehr als Top-Schulstadt im Burgenland. Mit dem neuen Konzept in einem frischen Schulgebäude erwartet man weitere Bestplätze in den Schulrankings. Innovationen lohnen sich nicht nur individuell für jeden einzelnen Schüler sondern auch insgesamt für den Standort.

Zitate, Statements, Ehrengäste
Hier abrufen...
Fotos, Video
Hier abrufen...

Rückfragen & Kontakt:

Amtsleiterin Marina Stecher
+43 (3357) 42351-19
martina.stecher@pinkafeld.bgld.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRP0001