Presseführung ANALOG_DIGITAL 3.10.2017, 10:00 / Ausstellungseröffnung 19:00 im Metro Kinokulturhaus, Johannesgasse 4, 1010 Wien

Wien (OTS) - Was ist die Zukunft des bewegten Bildes? Was ist die Zukunft des Kinos? Der Übergang von analogen zu digitalen Bildmedien stößt nicht nur tiefgreifende Veränderungen in der gesamten Filmindustrie an. Er stellt auch die Filmarchive weltweit vor enorme Herausforderungen.

Das Filmarchiv Austria thematisiert in Kooperation mit sound:frame im Metro Kinokulturhaus diese bildmediale Zeitenwende in der neuen Ausstellung ANALOG_DIGITAL – MEDIA (EX)CHANGES. Gezeigt wird eine Auswahl zeitgenössischer Arbeiten von österreichischen und internationalen KünstlerInnen, die sich in Filmen, Objekten und Installationen mit den verschiedenen analogen und digitalen Erscheinungsformen des Bewegtbildes auseinandersetzen.

Ernst Kieninger (Direktor Filmarchiv Austria), die KuratorInnen Eva Fischer (sound:frame) und Anna Högner (Filmarchiv Austria) führen durch die Ausstellung in Anwesenheit der KünstlerInnen Sandra Gibson und Luis Recoder (New York), Wim Janssen (Antwerpen), Rainer Kohlberger (Berlin), Depart/Leonhard Lass und Gregor Ladenhauf (Wien), Lydia Nsiah (Wien), Antoinette Zwirchmayr (Wien).

Zeit: 3. Oktober 2017, 10:00
Ort: METRO Kinokulturhaus, Johannesgasse 4, 1010 Wien

Die Eröffnung der Ausstellung mit umfassendem Rahmenprogramm findet am selben Abend um 19:00 statt.

Ausstellungsdauer: 3.10.2017-28.1.2018
MO-SA & Feiertage 15:00-21:00, So 10:00-21:00

Eröffnung Ausstellung ANALOG_DIGITAL

Datum: 03.10.2017, 19:00 - 23:00 Uhr

Ort: Metro Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien, Österreich

Presseführung Ausstellung ANALOG_DIGITAL

Datum: 03.10.2017, 10:00 - 11:30 Uhr

Ort: Metro Kinokulturhaus
Johannesgasse 4, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Filmarchiv Austria
Larissa Bainschab
T: 0664 388 30 13
presse@filmarchiv.at
www.filmarchiv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0017