Ja zu Kurdistan: Solidaritätskundgebung mit kurdischen Referendum am 25. September 2017 vor dem Parlament

Wien (OTS) - Die Kurden sind eines der ältesten Völker Mesopotamiens ohne eigenen Staat. Dennoch stellten sie sich stets historischen Aufgaben und brachten sich in schwierigen Situationen, wie im Kampf gegen den IS, immer ein. Sie haben aktuell in der Versorgung von Flüchtlingen in der Region eine wichtige und zentrale Rolle gespielt. Die autonome Region Kurdistan hat sich zu einer Drehscheibe der internationalen Politik entwickelt und wird auch als solche anerkannt. Nun sehen sich die Irakischen - KurdInnen im Stande einen Schritt in Richtung Souveränität zu setzen. 

Am 25. September 2017 findet in der Autonomen Region Kurdistan ein Referendum zur Unabhängigkeit der kurdischen Region vom Irak statt. Wir Austro – Kurden verfolgen diese Entwicklung solidarisch und aufmerksam. Um die österreichische Öffentlichkeit über dieses Referendum zu informieren, halten wir eine Versammlung am 25. September 2017 von 9:30 Uhr – 12:00 Uhr vor dem Parlament ab.

Um 10:00 Uhr findet am selben Ort eine Pressekonferenz statt. 

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt: Ali Gedik, 0664 105 22 70, a.gedo@hotmail.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010