Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 22.9.: „Neue Arbeitsplätze braucht das Land“

Wien (OTS) - „Neue Arbeitsplätze braucht das Land“ – so der Titel des von Michael Fröschl gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 22. September um 9.42 Uhr in Ö1.

Die Konjunktur zieht an, die Arbeitslosigkeit geht zurück - das ist die gute Nachricht in diesem Wahljahr. Die schlechte ist: Die Zahl der Arbeitslosen ist immer noch sehr hoch und vom Aufschwung profitieren nicht alle Personengruppen. Facharbeiter werden dringend gesucht, während ältere Langzeitarbeitslose kaum Chancen haben. Die scheidende Regierung hat noch einige Initiativen für neue Jobs auf den Weg gebracht: den Beschäftigungsbonus und die Aktion 20.000. Wie sind diese Programme angelaufen und wie können künftig neue Arbeitsplätze geschaffen werden? Wie wird die Digitalisierung die Arbeitswelt verändern? Michael Fröschl hat sich für „Saldo“ bei Experten und Betrieben umgehört – vom großen Autozulieferer bis zum Kleinbetrieb am Land.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0002