Informationsabend zum Thema „Krisenpflegeeltern werden“

Wien (OTS) - Manche Kinder brauchen auf unbestimmte Zeit eine liebevolle Ersatzfamilie, die sie stützt und betreut und für eine bestimmte Zeit die Aufgaben der leiblichen Eltern übernimmt. Pflegemama oder Pflegepapa sein ist eine schöne, aber auch herausfordernde Aufgabe. Die Stadt sucht deshalb laufend nach neuen Pflegeeltern und Krisenpflegeeltern.

Krisenpflegeeltern versorgen sehr junge Kinder für einen kurzen, befristeten Zeitraum. Sie sind ExpertInnen im Umgang mit Kindern in schwierigen Situationen und geben ihnen Halt und Sicherheit. Und sie müssen sich immer wieder verabschieden, wenn Kinder nach etwa sechs bis acht Wochen zu ihren leiblichen Eltern zurückkehren oder in eine andere Pflegefamilie aufgenommen werden.

Was werdende Pflegeeltern auf jeden Fall dafür mitbringen müssen, erfahren Interessierte bei einem Informationsabend am kommenden Dienstag, den 26.9., von 18 bis 20 Uhr im Referat für Adoptiv- und Pflegekinder Schlagergasse 8, 1090 Wien. Dort gibt es auch alle Infos zum neuen Anstellungsmodell für Krisenpflegeeltern.

Derzeit betreuen ca. 700 Pflegefamilien und rund 50 Krisenpflegeeltern 1.500 Kinder. Diese Form der Unterbringung für Kinder aus schwierigen familiären Situationen hat sich in Wien seit Jahren sehr bewährt.

Rückfragen & Kontakt:

Herta Staffa
Öffentlichkeitsarbeiterin MA 11 – Amt für Jugend und Familie
+43 1 4000 90614
herta.staffa@wien.gv.at

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002