Gutes tun in 70 Varianten: 6. Wiener Freiwilligenmesse am 7. und 8. Oktober

Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, sich gemeinnützig zu engagieren. Wir haben sowohl große und bekannte Organisationen als auch kleine und junge Organisationen auf der Messe. Unsere Aussteller suchen etwa Freiwillige, die sich für Kinder und Senioren engagieren, für soziale Randgruppen, für Kranke, für Entwicklungsprojekte oder im Umweltbereich
Messe-Initiator Michael Walk vom Verein für Freiwilligenmessen
Dieses breite Angebot in Sachen 'Engagement' gibt es nirgendwo sonst. Auf der Freiwilligenmesse finden Interessierte genau die freiwillige Tätigkeit, die zu ihren Erwartungen und Möglichkeiten passt
Michael Walk

Wien (OTS) - Viele Menschen wollen als Freiwillige Gutes tun – aber wie, und wo? Auf der Wiener Freiwilligenmesse präsentieren am 7. und 8. Oktober über 70 gemeinnützige Einrichtungen ihr Angebot für freiwilliges Engagement. In den Vorjahren kamen jeweils rund 5.000 Besucherinnen und Besucher, um im persönlichen Gespräch Ansprechpartner und Einsatzmöglichkeiten kennenzulernen. Das Format "Freiwilligenmesse" hat sich bewährt: Ein großer Teil der BesucherInnen findet direkt auf der Messe sein freiwilliges Engagement.

„Es gibt unglaublich viele Möglichkeiten, sich gemeinnützig zu engagieren. Wir haben sowohl große und bekannte Organisationen als auch kleine und junge Organisationen auf der Messe. Unsere Aussteller suchen etwa Freiwillige, die sich für Kinder und Senioren engagieren, für soziale Randgruppen, für Kranke, für Entwicklungsprojekte oder im Umweltbereich“, sagt Messe-Initiator Michael Walk vom Verein für Freiwilligenmessen. Walk weiter: „Dieses breite Angebot in Sachen 'Engagement' gibt es nirgendwo sonst. Auf der Freiwilligenmesse finden Interessierte genau die freiwillige Tätigkeit, die zu ihren Erwartungen und Möglichkeiten passt“.

Die Messe ist am Samstag, 7. Oktober, von 11:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag, 8. Oktober, von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Zum Messeauftakt sprechen am Samstag um 13:00 Uhr Sozialminister Alois Stöger, Stadträtin Sandra Frauenberger, Franz Wolf (Integrationsfonds) und Michael Walk (Verein Freiwilligenmessen).

Der Eintritt ist frei.

An beiden Tagen sind 70 gemeinnützige Einrichtungen im Rathaus vertreten. Parallel finden im Rahmenprogramm Vorträge und Workshops statt. Schwerpunkte sind Asyl & Integration und Hospiz & Demenz.

Information zu Ausstellern und Rahmenprogramm: www.freiwilligenmesse.at

Rückfragen & Kontakt:

Frank Butschbacher
Verein Freiwilligenmessen
Rubensgasse 11/3
1040 Wien
0650-7844940
frank.butschbacher@freiwilligenmesse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008