Darwin’s Circle Programm-Präsentation: 55 Top-Speaker kommen nach Wien

Wien (OTS) - Programm ab sofort online. Einflussreichste Digitalisierungskonferenz Österreichs findet am 28. September im Haus der Industrie statt. 55 internationale und nationale Experten diskutieren über Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation. Einladung zur Akkreditierung für Medienvertreter.

Heute wurde das Programm von Darwin’s Circle veröffentlicht. Das Programm ist ab sofort unter www.darwins-circle.com abrufbar. Mit insgesamt 24 Programmpunkten – davon 11 Diskussionen, 10 Keynotes und 3 Fireside-Chats – wird die Konferenz am 28.September von 8:50 bis 19:30 durchgehend auf einer Bühne stattfinden.

Rund 2.600 Milliarden Euro oder 2,6 Billionen Euro: Das ist der kumulierte Marktwert jener Unternehmen, deren Vertreter am Darwin’s Circle in Wien teilnehmen werden.  Das entspricht mehr als 33 Bundeshaushalten Österreichs und mehr als 30 Mal der Marktkapitalisierung aller ATX-Werte.

Der internationale Fokus der Konferenz wird durch die Zusammensetzung der Teilnehmer unterstrichen: 40 der 55 Speaker sind Vertreter internationaler Insititutionen und Unternehmen. Beinahe sämtliche relevanten Digital-Unternehmen wie Facebook, Alphabet, Alibaba, Palantir, Airbnb, BMW oder IBM sind auf den Panels der Konferenz vertreten.

Die Konferenz wird am 27. September mit einer Magenta Night von T-Mobile eingeleitet und wird sich am 28. September über den ganzen Tag ziehen. Nach der Begrüßung durch den „Hausherrn“ IV-Präsidenten Georg Kapsch wird Bundeskanzler Christian Kern mit Palantir-CEO Alexander Karp über „Ethik & Verantwortung in der digitalen Welt“ diskutieren. Terry von Bibra, Europa-Chef von Alibaba wird anschließend über große E-Commerce-Trends in China sprechen bevor es in eine Panel-Diskussion zum Thema „the new era of commerce“ geht. Der ehemalige deutsche Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wird über Kultur, Grenzen und Technik sprechen. Über den Tag verteilt gibt es weitere Panels und Keynotes von internationalen Experten und österreichischen Stakeholdern zu Themen wie IoT, AI, Robotics, Mobility, the industrial revolution oder smart cities. Am Nachmittag werden außerdem u.a. Andreas Briese (YouTube), Kai Diekmann (ehemaliger BILD-Chefredakteur) und Journalistenlegende Jeff Jarvis mit Alexander Wrabetz (ORF) über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für die Medienbranche diskutieren.

Ausklingen wird der Tag mit einer ORF FM4 Night bei der die Teilnehmer der Konferenz mit Vertretern österreichischer Start-Ups zusammenkommen und sich vernetzen können.

Das gesamte Programm finden Sie unter www.darwins-circle.com

Akkreditierung:

Wir laden Medienvertreter ein sich für den „Darwin’s Circle“ zu akkreditieren. Aus Platzgründen bitten wir um Verständnis, dass nur eine Vertreterin/ein Vertreter pro Medium akkreditiert werden können. Fotos werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit unserem Medienpartner Austria Presse Agentur (APA) wird auf der Konferenz-Website ein Live-Stream von der Veranstaltung angeboten.

BITTE UM Akkreditierung bis Montag, 25. September, 10 Uhr: sven.poellauer@kobzamedia.com

Rückfragen & Kontakt:

Sven Pöllauer, M.A.
Senior Strategic Advisor
KOBZA MEDIA
Lehárgasse 7,
A-1060 Wien, Austria
T +43 1 522 55 50 - 110 oder M +43 664 884 94 701
sven.poellauer@kobzamedia.com
www.kobzamedia.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007