AVISO: Forderungsübergabe KV Metallindustrie am 20. September

Beginn 13.30 Uhr in der WKÖ, Pressestatement der Gewerkschaften gegen 14.30 Uhr

Wien (OTS) - Start der Herbstlohnrunde 2017: Am 20. September übergeben die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp das Forderungsprogramm für die rund 186.000 Beschäftigten der Metallindustrie an die Arbeitgeber. Die Forderungen für die Kollektivvertragsverhandlungen werden in der Wirtschaftskammer Österreich um 13.30 Uhr an alle Fachverbände und Berufsgruppen der Metallindustrie gemeinsam überreicht. ++++
 
Nach der Übergabe stehen die beiden Chefverhandler der ArbeitnehmerInnenseite, Rainer Wimmer (PRO-GE) und Karl Dürtscher (GPA-djp), für ein Pressestatement zur Verfügung. Direkt im Anschluss findet das Wirtschaftsgespräch und die erste Verhandlungsrunde mit dem Fachverband Metalltechnische Industrie (FMTI) statt.
 
BITTE MERKEN SIE VOR:
Forderungsübergabe Kollektivvertragsverhandlungen Metallindustrie
20. September 2017, 13.30 Uhr
Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Pressestatement von Rainer Wimmer (PRO-GE) und Karl Dürtscher (GPA-djp) nach der Forderungsübergabe, ca. 14.30 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

PRO-GE
Mathias Beer
Tel.: 0664 6145 920
E-Mail: mathias.beer@proge.at

GPA-djp Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Martin Panholzer
Tel.: 05 0301-21511
Mobil: 05 0301-61511
E-Mail: martin.panholzer@gpa-djp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0001