Ines Erker zur neuen Frauensprecherin der Sozialistischen Jugend Österreich gewählt

20-jährige Wienerin sieht Gefahr für Frauenrechte durch Schwarz-Blaue Politik und fordert verbindliche Frauenquote im Parlamentsklub

Wien (OTS) -

Bei der heutigen Frauenpolitischen Konferenz der Sozialistischen Jugend Österreich wurde Ines Erker mit 96,3% zur neuen Frauensprecherin gewählt und löst damit nach zwei Jahren Marlis Zederbauer ab. Die nahenden Nationalratswahlen nimmt sie zum Anlass, um auf die positive Entwicklung von mehr kandidierenden Frauen und dem Prinzip des Reißverschlusses in fast allen Parteien hinzuweisen. „Doch die Erfahrung zeigt, dass ein Reißverschluss allein nicht reicht. Wir brauchen eine verbindliche Frauenquote von mindestens 40%. Die Klubförderung soll sich an deren Einhaltung orientieren!“, fordert Erker.

Gleichzeitig warnt sie vor den Frauenbildern von FPÖ und ÖVP und einer möglichen Koalition dieser Parteien. „Ihre rückwärtsgewandte Politik bedroht hart erkämpfte Rechte“, so Erker. Sie sieht vor allem in zusätzlichen Hürden beim Schwangerschaftsabbruch und einer ewiggestrigen Heim-und-Herd-Politik durch die Rechte Einschränkungen im Selbstbestimmungsrecht von Frauen. „Diesem Kurs gilt es als starke feministische Kraft entschlossen entgegen zu treten!“, gibt sich auch Julia Herr, Vorsitzende der Sozialistischen Jugend Österreichs, kämpferisch.

„Die Vision des Feminismus ist nicht eine ‚weibliche Zukunft‘. Es ist eine menschliche Zukunft. Ohne Rollenzwänge, ohne Macht- und Gewaltverhältnisse, ohne Männerbündelei und Weiblichkeitswahn“ - dieses Zitat von Österreichs erster Frauenministerin Johanna Dohnal bringt für Ines Erker ihre Anliegen auf den Punkt. Deshalb wird sie sich in den kommenden zwei Jahren gemeinsam mit der ebenfalls gewählten frauenpolitischen Sekretärin Sarah Kleinschuster intensiv für die Rechte der Frauen in der Gesellschaft und innerhalb der SJ einsetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Sozialistische Jugend Österreich
Roland Plachy
SJ-Pressesprecher
+43 664 / 450 12 58
office@sjoe.at
www.sjoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001