Wiener Perspektive lädt zur Pressekonferenz "Vor geschlossenen Häusern"

am Mittwoch 27. September 2017, 10 Uhr, in den Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Wien (OTS) - Wiener Perspektive, eine offene Arbeitsplattform von KünstlerInnen und Tanz- und Performanceschaffenden in der Stadt Wien, lädt zu dieser Pressekonferenz ein, um deutlich zu machen, wie die derzeitige Kulturpolitik in der Stadt die Entwicklungsmöglichkeiten für eine vitale und unabhängige Kunstszene einschränkt und nehmen das zum Anlass, eine grundlegende Bestandsaufnahme der aktuellen Arbeitssituation und Perspektive von KünstlerInnen der freien Performance Szene in der Stadt Wien zu machen und unsere Positionen zu erklären.

Ein wesentlicher Gegenstand der Theaterreform von 2004 war, eine Professionalisierung der Wiener freien Szene, sowie eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen, das beinhaltete z.B. längere Produktionszeiten für einzelne Arbeiten zur Erhöhung der künstlerischen Qualität, eine grössere Anzahl von Aufführungen zur erhöhten Anteilnahme des Wiener Publikums, eine grössere künstlerische Freiheit in den Arbeiten und mehr Kontrolle der KünstlerInnen über ihre Projekte, sowie Bezahlungen, die jenseits der Armutsgrenze Existenzen sichern.

De facto sind die Förderungen für individuelle Projekte gesunken, die Künstlerhonorare reduziert worden, die Co-Produktionsbeiträge, der zusehends die künstlerische Produktion kontrollierenden und zentralisierenden Häuser und Institutionen, inflationär geschrumpft, sowie die Aufführungs- und Projektanzahl  massiv gesunken. 

Wir entwickeln Perspektiven und denken laut über Potentiale und alternative Strukturen nach.

Wiener Perspektive lädt zur Pressekonferenz "Vor geschlossenen Häusern"

Bitte um eine Bestätigung Ihrer Teilnahme bis 25. September 2017.

Datum: 27.09.2017, 10:00 Uhr

Ort: Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Deborah Hazler
wienerperspektive@gmail.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004