Von Berlin bis Bali: Neue Folgen „Reiseckers Reisen“ ab 19. September in „DIE.NACHT“

Zehn neue Ausgaben und drei Dakapos – immer dienstags in ORF eins

Wien (OTS) - Der Drang zum Ungewöhnlichen ist seit jeher Michael Reiseckers Antrieb: Auch in der neuen Staffel der ORF-Reihe „Reiseckers Reisen“ sieht der oberösterreichische Filmemacher mit der schwarzen Brillenkamera wieder vieles, was anderen verborgen bleibt. Ab 19. September 2017 reist er in ORF eins abermals kreuz und quer durch Österreich – und manchmal auch darüber hinaus. In zehn neuen, schrägen Reportagen über Land und Leute entlockt er auf seine ungewöhnliche, beherzte Art den Menschen, die er auf seinen Reisen trifft, ihre oft kuriosen Lebens- und Alltagsgeschichten. Die neuen Folgen sind, ebenso wie drei Dakapos früherer Episoden, wöchentlich, immer dienstags im Rahmen von „DIE.NACHT“ – ab ca. 23.20 Uhr – zu sehen. Nach dem Auftakt mit zwei Ausgaben aus „Berlin“ sind die nächsten neuen Stationen u. a. das Thayatal (NÖ), der Laaer Berg und das Wiental in der Bundeshauptstadt, das Lavanttal (K), das Obere Murtal (STMK) das Untere Mühlviertel (OÖ), die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck und das indonesische Inselparadies Bali. Dorthin verschlägt es Reisecker an der Seite eines Hochzeitspaares, das er im Vorjahr in der Folge über den Pongau kennengelernt hat.

Zum Auftakt: „Berlin“-Doppel am 19. und 26. September (23.25 und 23.20 Uhr, ORF eins)

Anlässlich der Bundestagswahl in Deutschland (am 24. September) begibt sich Dokumentarfilmer Michael Reisecker zum Auftakt der neuen Staffel des kultigen Roadmovies für die ersten beiden Folgen nach Berlin. Mit der Brillenkamera auf der Nase unterwegs trifft er in der deutschen 3,5-Millionen-Metropole wieder ungeplant auf seine Protagonisten, u. a. auf eine Wirtschaftsjournalistin, die den interessierten Filmemacher über ihre Sichtweise auf den Kapitalismus aufklärt, weiters auf einen Trödler in Kreuzberg, der von seinem Leben mit einer Krankheit, dem Messie-Syndrom, erzählt. Im Nobelviertel Charlottenburg begegnet Reisecker zwei jungen Dortmundern, die ursprünglich aus dem Kongo stammen und beschreiben, wie sie den Wandel in Europa erleben.
In der zweiten Berlin-Folge bekommt der Filmemacher auf der Suche nach spannenden Begegnungen über den Dächern Berlins Einblick in die Welt der emsigen Berliner Bienen und trifft am Brandenburger Tor auf einen Leierkasten-Spieler. Ein spiritueller Meister entführt Reisecker schließlich in Dimensionen jenseits der Vorstellungskraft und ein gemütlicher Hausbootbesitzer mutiert zum philosophischen Künstler.

Die weiteren neuen Folgen im Überblick – jeweils Dienstag in „DIE.NACHT“ (ca. 23.20 Uhr, ORF eins)

„Thayatal“ (Niederösterreich): 3. Oktober
„Laaer Berg“ (Wien): 10. Oktober
„Lavanttal“ (Kärnten): 17. Oktober
„Entlang der Wien“: 21. November
„Oberes Murtal“ (Steiermark): 28. November
„Unteres Mühlviertel“ (Oberösterreich): 5. Dezember „Innsbruck“ (Tirol): 12. Dezember
„Bali“ (Indonesien): 19. Dezember

Dakapo-Termine: „Großglocknerstraße“ (23. Oktober), „Salzkammergut“ (31. Oktober), „Dreiländereck“ (7. November).

Bisher wurden von „Reiseckers Reisen“ drei Kurzfolgen (im Rahmen eines „Kulturmontag spezial Österreich“ im Jahr 2010) und ab 2012 insgesamt 38 25-minütige Episoden inklusive eines „Reiseckers Reisen spezial – USA“ – anlässlich der US-Wahl 2012 – ausgestrahlt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008