Leopoldstadt: Erntedankfest mit Liedern aus Russland

Wien (OTS/RK) - Wieder einmal organisiert der Verein „Aktionsradius Wien“ ein zünftiges „Erntedankfest“ mit dem viel Gemütlichkeit verheißenden Motto „Pomali“. Am Sonntag, 17. September, beginnt die jährliche Festivität auf dem Kirchenvorplatz am Gaußplatz (Pfarre Muttergottes: 2., Gaußplatz 14) um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst. Um 10.30 Uhr fängt der nette „Frühschoppen“ mit Musik, Speis und Trank an. Sowohl beschwingte als auch schwermütige Lieder aus Russland ertönen an dem Vormittag, dargeboten von der Kapelle „Russisches Blasorchester in Österreich“. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen: Telefon 332 26 94.

Der Verein „Aktionsradius Wien“ kooperiert bei dieser Veranstaltung mit der „Pfarre Muttergottes“. Das Pfarrteam kümmert sich um das leibliche Wohl der Gäste. Ziel der Zusammenkunft ist eine Förderung des Dialogs unter den Anrainern am Gaußplatz. Das Orchester hat ein umfangreiches Repertoire: Walzer, Märsche, Schlager, Film-Musik und sonstige Wohlklänge aus Russland. Die Musikerinnen und Musiker stammen aus mehreren Ländern. Gemeinsam haben die Orchester-Mitglieder eine Vorliebe für russische Stücke. Auskünfte zu der urbanen Erntedankfeier per E-Mail: office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Verein „Aktionsradius Wien“:
www.aktionsradius.at
Russisches Blasorchester in Österreich:
www.rbo-oe.net

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004