Murauer Operette: Karel Schwarzenberg trifft die „Csardasfürstin“. Na küss die Hand

Franz Suhrada tritt in Murau als Zukunfts-Karel-Schwarzenberg in der „Csardasfürstin“ anlässlich „400 Jahre Schwarzenberg in Murau“ auf.

Murau (OTS) - Ein Operettenspektakel in der Stadt Murau – und mittendrin Karel Schwarzenberg, der große Europäer und Murauer Ehrenbürger. Wir schreiben 1920, Karel reist (etwa 17 Jahre vor seiner Geburt …) nach Budapest.

Dort feiert die berühmte Chansonette Sylva Varescu (dargestellt von Barbara Pöltl) ihre Abschiedsvorstellung – schließlich will sie nach Amerika aufbrechen. Doch dann kommt alles anders als gedacht. Eine verwirrend-lustige Komödie mit musikalischen Meisterstücken, etwa „Die Mädis vom Chantant“ oder „Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht“, die die Zuseher mitreißen werden.

Regisseur Wolfgang Atzenhofer holt Historisches in die Gegenwart

Das ganz normale Adeligen-Sängerin-Gspusi beginnt, wie Emmerich Kalman das Stück einst geschrieben hat, wird im 2. Akt zum „Murau-Stück“, wenn Fürst Karel Schwarzenberg, dargestellt von Volksopern-Liebling Franz Suhrada, und seine Vorfahren beim Verlobungsfest der „Csardasfürstin“ auftauchen. Einer kunterbunten Liebesgeschichte mit allerlei adeligen und fürstlichen sowie nichtadeligen und nicht-fürstlichen Verwirrungen sind Tür und Tor geöffnet.

Regisseur Wolfgang Atzenhofer macht mit seiner Inszenierung der „Csardasfürstin" 400 Jahre Geschichte der Schwarzenberg in Murau lebendig.

Vorstellungen (im AK-Saal, Murau)

Samstag, 16. September, 19 Uhr
Freitag, 22. September, 19 Uhr
Samstag, 23. September, 19 Uhr
Freitag, 29. September, 19 Uhr
Samstag, 30. September, 17 Uhr
Sonntag, 1. Oktober, 17 Uhr

Eintrittskarten und Informationen

Tourismusbüro Murau, 03532/2720
Stadtgemeinde Murau, 03532/2228

Raiffeisenbanken österreichweit & Abendkasse

www.operettemurau.at

Premiere Operette Murau „Csardasfürstin“

Anlässlich des Jubiläums „400 Jahre Schwarzenberg in Murau" macht Regisseur Wolfgang Atzenhofer mit seiner Inszenierung der „Csardasfürstin" 400 Jahre Geschichte der Schwarzenberg in Murau lebendig.

Datum: 16.09.2017, 19:00 - 21:30 Uhr

Ort: AK Saal Murau
Bundesstraße 7, 8850 Murau, Österreich

Url: http://www.operettemurau.at/index.html

Rückfragen & Kontakt:

Ausstellung Murau
intendanz@ausstellung-murau.at
http://www.ausstellung-murau.at/
Information allgemein
Tourismusverband Murau
+43 3532 2720
www.murau-kreischberg.at
Details zu 400 Jahre Schwarzenberg
www.ausstellung-murau.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WPR0001