BELVEDERE verzeichnet im Monat August neuen Rekord an Besucher_innen

Oberes Belvedere: Mehr als 100.000 Menschen bei Klimts „Kuss“

Wien (OTS) - Heuer konnten im Oberen Belvedere erstmals in der Geschichte des Museums mehr als 100.000 Besucherinnen und Besucher - genau 105.894 - innerhalb eines Monats begrüßt werden. Inklusive der anderen Standorte im Unteren Belvedere, im Winterpalais und im 21er Haus kamen fast 160.000 Menschen - genau 159.541 - im Monat August – auch das ein Rekord.  

Diese Entwicklung geht mit den steigenden Besuchszahlen im Wien-Tourismus einher. Der Großteil des Publikums, das zum „Kuss“ von Gustav Klimt strömt, stammt aus dem asiatischen Raum, vor allem aus Korea, gefolgt von den Tourist_innen aus Italien und Nordamerika.  

„Ein wichtiger Beitrag für diesen großen Erfolg ist die neue Morgenöffnungszeit im Oberen Belvedere“, freuen sich die beiden Geschäftsführer des Belvedere, Stella Rollig und Wolfgang Bergmann. Seit Juli ist das Obere Belvedere als einziges Kunstmuseum der Stadt – bereits ab 9.00 Uhr geöffnet

„Diese erfreulichen Zahlen bestätigen die Dringlichkeit der im neuen Museumskonzept vorgestellten Maßnahmen für das Obere Belvedere. An der inhaltlichen und technischen Modernisierung der Sammlungspräsentation im nächsten Jahr wird bereits intensiv gearbeitet“, erläutert das Direktorenduo.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Galerie Belvedere
Presse
+43 1 79 557-177
presse@belvedere.at
www.belvedere.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001