Wien: Europäische Geowissenschaftler beraten über Rohstoffe, Wasser und Geo-Energie

Wien (OTS) -Die Verfügbarkeit mineralischer Rohstoffe, trinkbarem Grundwasser und von Geo-Energie sind die Schlüsselthemen, die uns Europaweit bewegen“, so Peter Seifert, Direktor und Gastgeber an der Geologischen Bundesanstalt (GBA) in Wien, wo derzeit die ExpertInnen von Eurogeosurveys, der Vereinigung der staatlichen geologischen Dienste Europas, tagen.

Im Fokus des Treffens der 41 TeilnehmerInnen steht die Durchführung des europäischen Projekts GeoERA, eine kofinanzierte Forschungsaktion im Rahmen des europäischen Forschungsprogramms Horizon 2020. GeoERA wird von den geologischen Diensten von 33 europäischen Ländern unterstützt. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Verfügbarkeit von mineralischen Rohstoffen, trinkbarem Grundwasser und von Geo-Energie. Diese Themen betreffen alle Menschen in gleicher Weise und sind für den Bestand und die Weiterentwicklung der europäischen Gesellschaft von enormer Bedeutung. 

Expertise über den geologischen Untergrund vernetzen 

Da geologische Einheiten im Untergrund, in denen sich Rohstoffe und Wasser, wie auch das Potential für Geothermie befinden, keineswegs an Staatsgrenzen gebunden sind, wird ein grenzüberschreitendender Ansatz gesucht. Die Vernetzung der Daten, wie auch der Expertise zu diesen Themen zu erreichen ist eine Grundvoraussetzung, um Grundlagen für politische Entscheidungsträger, die Wirtschaft und die Öffentlichkeit auf nationaler, wie auch auf europäischer Ebene verfügbar zu machen.

GeoERA ist ein Zwischenschritt zu einem dauerhaften europäischen geowissenschaftlichen Datendienst für Europa (EGDI), der die Basis für das Ziel ist, mittelfristig ein geologisches Service für Europa zu schaffen. „Die Mitarbeit an diesem Programm ist für die Geologische Bundesanstalt in Wien von großer strategischer Bedeutung,“ betont Seifert den Stellenwert für Österreich. 

GeoERA: Establishing the European Geological Surveys Research Area to deliver a Geological Service for Europe, http://geoera.eu/

EuroGeoSurveys, www.eurogeosurveys.org

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Dr. Peter Seifert, Geologische Bundesanstalt, 1030, Neulinggasse 38
01/ 712 56 74 – 100, www.geologie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0018