AK: Höhere Einstufung der Qualifikation IngenieurIn ist Aufwertung der Berufsbildung

Bringt zudem bessere Chancen auf entsprechende Beschäftigung in anderen EU-Ländern

Wien (OTS) - „Das ist eine längst überfällige Aufwertung der Qualifikation IngenieurIn für HTL-AbsolventInnen mit Berufserfahrung“, sagt Gabriele Schmid, Leiterin der AK Wien Abteilung Bildungspolitik, zur jetzt fixierten Einstufung der Qualifikation auf der selben Ebene wie der Hochschulabschluss Bachelor im Nationalen Qualifikationsrahmen. „Das zeigt, dass auch Abschlüsse aus der Berufsbildung neben Hochschulabschlüssen ihre Daseinsberechtigung haben.“

Positiv sei zudem, dass die Berufserfahrung der HTL-AbsolventInnen für die Einstufung im Qualifikationsrahmen genau dokumentiert wird. „Damit haben unsere Ingenieurinnen und Ingenieure bessere Chancen, in anderen EU-Ländern entsprechend ihrer tatsächlichen Qualifikation beschäftigt zu werden.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Peter Mitterhuber
(+43-1) 501 65-12347
peter.mitterhuber@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002