Wien-Landstraße: Waffen sichergestellt, Waffenverbot ausgesprochen

Wien (OTS) - Ein Zeuge verständigte am 2. September 2017 um 17.45 Uhr die Polizei, da er einen Mann mit einer Faustfeuerwaffe in einer Papiertasche in der Landstraßer Hauptstraße beobachten konnte. Bei einer Kontrolle konnten im Fahrzeug des 29-Jährigen insgesamt zwei Faustfeuerwaffen, ein Gewehr, Munition, mehrere Schalldämpfer, ein Teleskopschlagstock und ein Elektroschocker sichergestellt werden. Die Waffen wurden sichergestellt, der Mann angezeigt und ein Waffenverbot ausgesprochen. Der Beschuldigte äußerte sich nicht zu dem Vorfall.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004