ORF III am Freitag: Zwei weitere Fälle für Kurt Jaggberg als Oberinspektor Hirth im „sommer.krimi“

Außerdem: „Heiteres von Roda Roda“ im Doppelpack

Wien (OTS) - Am Freitag, dem 1. September 2017, ist Kurt Jaggberg als Oberinspektor Hirth – zum letzten Mal im ORF-III-„sommer.krimi“ – kriminalistisch gefordert. Im ersten von zwei gezeigten Fällen wird dessen Mitarbeiter Inspektor Ullmann (Miguel Herz-Kestranek) während einer „Nachtstreife“ (20.15 Uhr) von einem Mopeddieb angeschossen und schwer verletzt. Er wird ins Spital gebracht, ringt mit dem Tod und läuft Gefahr, sein Bein zu verlieren. Seine Kollegen Fichtl (Michael Janisch), Hollocher (Michael Bukowsky) und Schulz (Heinz Zuber) wollen den Unbekannten unbedingt stellen und heften sich, auch außerhalb der Dienstzeit, auf die Spur des vermeintlichen Täters. Endlich inhaftiert, erhängt sich dieser jedoch in seiner Zelle. Da muss sich Oberinspektor Hirth (Kurt Jaggberg) einschalten. Was wollte der Verdächtige und wieso hat er sich umgebracht? Schon bald führen ihn seine Ermittlungen tief ins Drogenmilieu.
„Wir werden ihn Mischa nennen“ heißt der zweite Fall für Oberinspektor Hirth (Kurt Jaggberg), den ORF III um 21.50 Uhr zeigt:
Bei einem Bankraub in Wien wird die hochschwangere Helga Waschinski (Alexandra Hilverth) erschossen und ein kleines Mädchen als Geisel genommen. Der verzweifelte Witwer der schwangeren Frau versucht daraufhin, auf eigene Faust die Mörder aufzuspüren – lange vergeblich. Aber dann taucht das entführte Mädchen plötzlich wieder auf und neue Hinweise ergeben sich.

In den beiden anschließenden Ausgaben der Reihe „Heiteres von Roda Roda“ geht es in ORF III wieder gewohnt amüsant zu. In der ersten Folge (23.20 Uhr) darf man sich auf die Klassiker „Josef“, „Besuch beim Verleger“ und „Die Behörde“ freuen. In Folge zwei (00.10 Uhr) sorgen die Erzählungen „Eine französische Hausfrau“, „Der Heißluftballon“, sowie „Der Freiherr von Drohte“ für unterhaltsame Nachtstunden.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0004