9. September : Börseviertel StreetArt - Kunst am Zaun 2

Am Wiener Börsegebäude wird Kunst gehandelt. Zum zweiten Mal wird der der Börsepark zu Europas größter kurartierten Open Space-Kunstgalerie.

Wien (OTS) - Rund 100 ausgewählte KünstlerInnen und Galerien hängen Bilder an den Zaun im Park und präsentieren sie der Offentlichkeit. Das Projekt „Börseviertel StreetArt -Kunst am Zaun im Börsepark“ ist als Open Air Plattform und Kulturtreffen im Börsepark konzipiert. Der Park wird für KünstlerInnen und ihre Kunstwerke zu einer Open Space Gallery, zur Begegnungszone,  zum Kunstmarktplatz und zur Schaffenszone.

Börseviertel StreetArt -Kunst am Zaun im Börsepark ist nicht nur als wichtiger Impuls für die Region Börseviertel zusehen, sondern soll darüber hinaus als Initialzündung für eine periodisch wiederkehrende und damit in Zukunft etablierte ernstzunehmende Kunstveranstaltung verstanden werden. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit potentiellen Kunstkäufern und -sammlern hin entwickelt, sodass die KünstlerInnen tatsächlich mit einem hochkarätigen und vor allem kunstinteressierten Publikum in Begegnung treten können.

Börseviertel StreetArt - Kunst am Zaun im Börsepark

Zum zweiten Mal wird der der Börsepark / Hermann-Gmeiner-Park für einen Tag zu Europas größten kurartierten Open Space-Kunstgalerie und zum öffentlichen „Kunstmarkt“.

Rund 100 ausgewählte KünstlerInnen und Galerien hängen ihre Bilder an den Zaun im Park und präsentieren sie der Öffentlichkeit.

Datum: 09.09.2017, 12:05 - 18:05 Uhr

Ort: Vor der Börse, im ganzen Park
Schottenring 16, 1010 Wien, Österreich

Url: www.boerseviertel.at

Rückfragen & Kontakt:

Vereinsinformationen: Leo Doppler, Tel.: 0676.67501753
Kunst am Zaun: Projektkoordination Sonia Siblik Tel.: 0660.5333131, kunstamzaun@boerseviertel.at
Executive Management Verein Börseviertel: Martin Prem, Tel.: 0664.8408121

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003