ORF Burgenland Informationsoffensive zur Gemeinderats- und Nationalratswahl 2017

Mit Wahlgesprächen, Gemeindeporträts und Sondersendungen in TV, Radio und Online

Eisenstadt (OTS) - Der Oktober wird der Monat der Wahlen im Burgenland. Gleich drei Wahltage stellen die Informationsredaktion des ORF Burgenland vor eine Herausforderung: Am Sonntag, dem 1. Oktober 2017, findet die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl und am Sonntag, dem 15. Oktober 2017, die Nationalratswahl statt. Der Wahltermin für die Bürgermeisterstichwahl ist am Sonntag, dem 29. Oktober 2017.

Der ORF Burgenland startet bereits am Donnerstag, dem 17. August 2017 mit seiner intensiven Vorberichterstattung in Fernsehen, Radio und Internet.
"Mit dieser umfassenden Informationsinitiative wollen wir unsere regionale Informationskompetenz unterstreichen und dem Interesse der Burgenländerinnen und Burgenländer an Lokal-Politik nachkommen", so ORF-Landesdirektor Werner Herics.

Wahlgespräche der im Landtag vertretenen Parteien

Den Auftakt der Berichterstattung machen die wöchentlichen Wahlgespräche in "Burgenland heute". Chefredakteur Walter Schneeberger wird ab 17. August 2017 alle Chefs der im Landtag vertretenen Parteien zum Interview bitten.

Die Termine:
Donnerstag, 17. August 2017: Manfred Kölly, Obmann LBL
Donnerstag, 24. August 2017: Regina Petrik, Landessprecherin (Grüne) Donnerstag, 31. August 2017: Johann Tschürtz, Landesparteiobmann (FPÖ)
Donnerstag, 7. September 2017: Thomas Steiner, Landesparteiobmann (ÖVP)
Donnerstag, 14. September 2017: Hans Niessl, Landesparteivorsitzender (SPÖ)

Porträts aller 171 Gemeinden in Radio, TV und Internet

Am Montag, dem 21. August 2017, startet der ORF Burgenland die Gemeindeporträts in Radio Burgenland und programmbegleitend im Internet auf burgenland.ORF.at. Es werden bis zur Wahl täglich fünf der 171 Gemeinden in alphabetischer Reihenfolge vorgestellt. Die Gemeindeporträts liefern ausführliche Informationen über Ausgangssituationen, Spitzenkandidaten, Erwartungen und Wahlkampfthemen.

Ergänzend wird in "Burgenland heute" ab Montag, dem 4. September 2017, auch über Gemeinden berichtet, in denen sich ein spannendes Rennen um die Gemeinderäte und Bürgermeistersessel abzeichnet.

Der Wahlsonntag im ORF Burgenland

Am 1. Oktober, dem Tag der Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl, wird der ORF Burgenland ausführlich über die Wahlgänge in den Gemeinden berichten. Auf Radio Burgenland gibt es ab 13.00 Uhr eine Sondersendung, die von Günter Welz moderiert wird.
Im Fernsehen werden Elisabeth Pauer, Martin Ganster und Chefredakteur Walter Schneeberger in ORF 2 Burgenland von 17.00 bis 18.00 Uhr und von 18.30 – 19.15 Uhr aktuell berichten. Dazu sind Liveschaltungen aus allen sieben Bezirken geplant. Im Studio wird Walter Schneeberger Interviews mit allen Parteichefs führen. Politikexperte Peter Filzmaier wird die Ergebnisse analysieren.

Am Sonntag, dem 29. Oktober 2017, berichtet der ORF Burgenland über die Bürgermeisterstichwahl in jenen Gemeinden, in denen ein zweiter Wahlgang nötig ist.

Berichterstattung zur Nationalratswahl

Parallel zur Berichterstattung über die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl wird der ORF Burgenland über die Nationalratswahl informieren.
Höhepunkt der Berichterstattung wird der Wahltag am 15. Oktober sein – moderiert von Elisabeth Pauer und Chefredakteur Walter Schneeberger. Wahlkampfreportagen sowie Interviews mit den regionalen und nationalen Spitzenkandidaten sind geplant.

Der ORF Burgenland berichtet ausführlich über den Ausgang der Wahl. In Sondersendungen sowohl in Radio und TV werden die nationalen und regionalen Ergebnisse gezeigt und analysiert. In Live-Berichten werden die Reaktionen der Kandidaten und Parteienvertreter eingeholt. Alle Ergebnisse zum Nachlesen gibt es auf burgenland.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001