Wien-Währing: Gefährdung eines Kindes

Wien (OTS) - Am 07.08.2017, gegen 21.05 Uhr, kam es in Wien-Währing zu einer körperlichen Gefährdung eines 1-jährigen Kleinkindes durch die eigene Mutter. Die 32-Jährige stieß den Kinderwagen, in dem das Kind lag, mehrmals gegen eine Hausmauer bzw. in Richtung der Fahrbahn und gefährdete damit das Kind. Bei einer Untersuchung im Krankenhaus, konnten keine inneren oder äußeren Verletzungen bei dem Kleinkind festgestellt werden. Im Zuge der Amtshandlung konnte eine starke Alkoholisierung der Mutter festgestellt werden. Der 1-Jährige wurde der Mutter abgenommen und verbleibt vorläufig in einer Mutter-Kind Einrichtung. Während des Vorfalls verletzte die Mutter einen weiteren Passanten mittels eines Bisses im Fingerbereich. Es wurde Anzeige wegen der Gefährdung der körperlichen Sicherheit des Kindes und wegen Körperverletzung erstattet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0006