Wien-Simmering: Schwerpunktaktion von Polizei, Finanzpolizei und Landesprüfstelle

Wien (OTS) - Am Vormittag des 07.08.2017 führten Polizisten des Stadtpolizeikommandos Simmering gemeinsam mit Beamten der Finanzpolizei, der Landesfahrzeugprüfstelle (MA46) und der Landesverkehrsabteilung eine Schwerpunktaktion durch. Im Fokus standen Lkw-Fahrverbote im Bereich der Mannswörtherstraße. Insgesamt wurden 31 Lastkraftwägen kontrolliert. Folgende Übertretungen wurden geahndet:
• 47 Anzeigen und 2 Organmandate wegen Nichteinhalten der Lenkruhezeit
• 27 Organmandate wegen Missachtung des Lkw-Fahrverbots
• 45 Anzeigen nach dem Kraftfahrgesetz (KfG)
• 4 finanzrechtliche Anzeigen und 2 Sachpfändungen
• 4 Anzeigen nach dem Güterbeförderungsgesetz
• 13 Organmandate und 2 Anzeigen wegen Geschwindigkeitsübertretungen • 9 Anzeigen nach der Straßenverkehrsordnung (StVO)

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Harald SÖRÖS
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004