Zweiter eCommerce Logistik-Day am 28. September 2017 in Wien

Ansprüche der Kunden im Fokus. Zukunftsthemen Verpackung und Vernetzung.

Wien (OTS) - Das Berliner Institut des Interaktiven Handels (IDIH) lädt gemeinsam mit dem Fachmedium LOGISTIK express und erneut in Kooperation mit DHL Paket (Austria) GmbH zum Branchen-Event nach Wien. Der 2. eCommerce Logistik-Day setzt sich 2017 schwerpunktmäßig mit der Frage auseinander, welche Logistikkonzepte vor dem Hintergrund der steigenden Kundenanforderungen den größtmöglichen Erfolg versprechen und richtet sich an Unternehmen, die mit der dynamischen Entwicklung des Handelssektors in Österreich mitwachsen wollen. Denn: die Rahmenbedingungen für die Player im Online- und Omnichannel-Handel sind durch die gestiegenen Ansprüche der Kunden und die vielen Markteintritte der letzten Jahre spürbar härter geworden.

Servicedruck auf der letzten Meile im E-Commerce


Beim 2. eCommerce Logistik-Day am 28. September 2017 (#eComLog17) erwartet die Teilnehmer ein Themenmix aus Technologieinnovationen, Distributions-, Verpackungs- und Versandlösungen. Top-Referenten namhafter Unternehmen nehmen im Rainers Hotel Vienna die zukunftsweisenden Logistikprozesse der E-Commerce- und Multichannel-Branche unter die  Lupe und stellen sich den Fragen des Publikums. Mit dabei unter anderem die auf die Hotellerie- und Gastronomiebranche spezialisierte E.M. Group Holding, der österreichische Lebensmittellieferdienst Yipbee, das Modelabel Peter Hahn oder XPROMA Anbieter für automatisierte Informations- und Warendistributionslösungen sowie der Verpackungsgroßhändler Rajapack und das Hamburger Start-up-Unternehmen Shipcloud.

Nach Beobachtung von Bernd Kratz, Inhaber der E-Commerce-Beratung EMA – Executive Management Advisors GmbH und Mitgesellschafter des Instituts des Interaktiven Handels (IDIH) steigt der Druck auf die Shop-Betreiber besonders bei den Services auf der letzten Meile. Next-Day Lieferungen mit Zeitfensterzustellung werden von den Käufern zunehmend vorausgesetzt. Die Bereitschaft der Online-Kunden, für Premium-Lieferservices etwas mehr zu bezahlen, geht auf der anderen Seite stärker zurück.

Die letzte Meile als Faktor für die Kundenzufriedenheit und Potenzial für hohe Wiederbestellquoten wird auch das Vortragsthema der beiden Manager von DHL Paket Austria, Günther Birnstingl und Ralf Schweighöfer sein.

„Wir haben das klar definierte Ziel, insbesondere kleinen oder mittelständischen Handelsunternehmen Denkanstöße zu geben, welche Intralogistik- und Automatisierungsstrategie oder welche Versandlogistik und insbesondere das Retourenmanagement  zum eigenen Geschäftsmodell am besten passt“, sagt Markus Jaklitsch, Herausgeber LOGISTIK express.

Der 2. eCommerce Logistik-Day in Wien soll Händler, Intralogistik-Anbieter, IT-Unternehmen und Logistikdienstleister dazu ermuntern, miteinander in den intensiven Dialog zu treten. Hier ein Blick zum ersten eCommerce Logistik-Day in Wien https://youtu.be/UQQLXrjTdyk.

Der Kartenverkauf läuft, sichern Sie sich noch HEUTE Ihr Frühbucher-Ticket. Programm und nähere Informationen zu den Vortragsthemen auf XING: http://bit.ly/2uoGRiE

Twitter-Hashtag #eComLog17

Rückfragen & Kontakt:

Markus Jaklitsch
Medieninhaber, Herausgeber
LOGISTIK express Newsportal & Fachzeitschrift
Operngasse 17-21 / Sky 360, 1040 Wien, Austria
M: +43-676-7035206
E: m.jaklitsch@logistik-express.at
I: http://www.logistik-express.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005