Die letzten drei Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Berndorf, Mödling und Weißenkirchen

St. Pölten (OTS/NLK) - Bei den Festspielen Berndorf feiert am Donnerstag, 3. August, „Ein Traum von Hochzeit“ von Robin Hawdon Premiere; Beginn im Stadttheater Berndorf ist um 19.30 Uhr. Gespielt wird die in einer Hochzeitssuite am Morgen der Trauung angesiedelte Verwechslungskomödie nach Feydeauscher Manier von Intendantin Kristina Sprenger, Manuel Witting, Robert Kolar, Dagmar Kutzenberger u. a. (Regie: Andreas Steppan). Folgetermine: bis 3. September, jeweils Donnerstag bis Samstag (außer Freitag, 4. August) ab 19.30 Uhr sowie Sonntag ab 18.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02672/822 53-43, e-mail office@buehnen-berndorf.at und www.buehnen-berndorf.at.

Das Theater im Bunker Mödling präsentiert ab Sonntag, 13. August, die Wiederaufnahme von „Nacht.Stücke“, einem Stationentheater auf den Spuren von E. T. A. Hoffmann in der Regie von Bruno Max. Beginnend um 18.30 Uhr, startet alle 15 Minuten eine Gruppe Zuschauer und begegnet auf der Wanderung durch das labyrinthische Stollensystem des ehemaligen Mödlinger Luftschutzstollens einem von mehr als 60 Darstellern des „Theaters zum Fürchten“ zum Leben erweckten Kosmos aus Träumen, Ängsten und Exzentrik. Gespielt wird bis 3. September, jeweils Donnerstag bis Samstag sowie am Sonntag, 3. September, zwischen 18.30 und 21.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim „Theater zum Fürchten" unter 02236/429 99 oder 01/544 20 70 sowie www.theaterimbunker.at.

Die letzte Premiere im Sommer 2017 geht dann am Freitag, 1. September, bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen über die Bühne, wo ab 19 Uhr als zweite diesjährige Produktion „Der Hofrat Geiger“ von Marin Costa auf dem Programm steht. Gespielt wird das musikalische Lustspiel gleichsam am Originalschauplatz von Waltraut Haas, Verena Scheitz, Christian Futterknecht, Martin Gesslbauer u. a. (Regie:
Marcus Strahl). Zu sehen ist das Stück im Teisenhoferhof bis 10. September, jeweils Freitag ab 19 Uhr sowie Samstag und Sonntag ab 15 und 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen unter 02715/2268 und www.wachaufestspiele.com.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/960 96-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001