ÖSTERREICH: Arbeitstreffen von Kern und Macron bei Salzburger Festspielen

Kern bestätigt gegenüber ÖSTERREICH: "Gemeinsame Initiative gegen Lohn- und Sozialdumping." - Nach Arbeitstreffen Besuch von Barenboim-Konzert

Wien (OTS) - Am 23. August wird in Salzburg ein besonders prominentes Paar erwartet, auf das derzeit die ganze Welt gebannt schaut, wie die Tageszeitung ÖSTERREICH in ihrer Sonntagsausgabe berichtet: Emmanuel und Brigitte Macron folgen einer Einladung von SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern, wie dieser ÖSTERREICH bestätigt. „Emmanuel Macron und ich haben eine gemeinsame Initiative gegen Sozial- und Lohndumping in der EU ins Leben gerufen“, erklärt Kern. Auch die Premiers von Tschechien und der Slowakei werden zu diesem Termin eingeladen. Der SPÖ-Chef will die Entsenderichtlinie, die „uns Arbeitsplätze kostet“, verändern und so billigere Arbeitskräfte aus osteuropäischen Ländern - wie es auch Macron vorgeschlagen hat -zurückdrängen.

Am 23. August werde Kern daher ein „längeres Arbeitstreffen“ mit Frankreichs 39-jährigem Staatschef abhalten. Am Abend sollen dann Christian Kern und seine Frau Eveline Steinberger-Kern gemeinsam mit dem Ehepaar Macron einKonzert mit Werken von Mozart und Debussy unter der Leitung von Daniel Barenboim im Rahmen der Salzburger Festspiele besuchen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001