Mann mit Messerstich im Hals ins Krankenhaus gebracht

Wien (OTS) - Am 28.07.2017 wurde gegen 13:05 Uhr einem 45-jährigen Mann durch einen unbekannten Täter am Wilhelm-Weber-Weg (11. Bezirk) in den Hals gestochen. Das Opfer erlitt dadurch eine schwere Verletzung an der Schilddrüse. Der Täter ergriff unerkannt die Flucht. Bei der Tat waren mehrere Zeugen anwesend. Die Vernehmungen sind noch im Gange. Derzeit gibt es keine Hinweise zur Identität des Täters oder auf ein mögliches Motiv. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003