BZÖ-Angerer: Verlange schnellstmögliche Klärung der BZÖ-Bundesfinanzgebarung!

Salzburger Landesobmann gegen „Ausschluss“ des BZÖ-Kärnten

Klagenfurt (OTS) - BZÖ-Salzburg Obmann Matthias Angerer: „Wie Manfred Dorn, Obmann des BZÖ-Vorarlberg, bin auch ich jetzt nach Kärnten gefahren um ein ausführliches Gespräche mit Helmut Nikel zu führen. Nach diesem Gespräch und der Sichtung vieler mehr als dubioser Rechnungen ist klar: Die gesamte Finanzgebarung steht in einem schiefen Licht. So wie Manfred Dorn werde auch ich massiv für den Erhalt der Kärntner Landesgruppe unter dem Bundesdachverband des BZÖ kämpfen“. Mit Angerers und Dorns Bekenntnis für den Verbleib der Landesgruppe Kärnten komme Trodt-Limpl jetzt noch stärker unter Druck. „Die medialen Vorwürfe wiegen schwer, die Beweislast ist erdrückend. Trodt-Limpl wollte die Landesgruppe Kärnten ausschließen und anerkennt die Wiener Landesorganisation nicht mehr. All diese Rundumschläge von Trodt-Limpl der letzten Wochen sind ein Wahnsinn und spalten das BZÖ nur weiter“.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten
9020 Klagenfurt
0463 501246

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KBZ0001