Hörl: Attraktive Kombination von Neu und Bewährt ist ein starkes Angebot an die Wählerinnen und Wähler

Innsbruck (OTS) - Franz Hörl, Obmann des Tiroler Wirtschaftsbundes, bezeichnet die Entscheidung um die Spitzenpositionen auf der Landesliste der Tiroler Volkspartei für die Nationalratswahl als „starke Ansage, die Vielfalt, Offenheit und Ausdruck für den neuen Weg der Volkspartei ist“. Mit Kira Grünberg steht für Hörl eine engagierte und dynamische Frau der neuen Generation an der Spitze, die mit ihrer leidenschaftlichen, unvoreingenommenen und interessierten Art mit Sicherheit viele Menschen begeistern wird.“

Besonders erfreut zeigt sich Hörl auch darüber, dass es letztlich noch gelungen sei, die Wirtschaft in einem „der Bedeutung absolut angemessenen und notwendigen Maß“ zu platzieren. Hörl, der nun als Nummer zwei auf der Landesliste kandidieren wird, sieht dies als wichtige Richtungsentscheidung: „Die Vertretung der Wirtschaftsinteressen ist und bleibt ein Muss für unsere Partei. Denn wie gut es Tirol in Zukunft gehen wird, hängt massiv von der Attraktivität als Standort, von Ausbildung und Arbeitsplatzsicherheit sowie einer Positionierung des Landes als innovative Vorzeigeregion ab!“ Die Landeslistenspitze ist für den Obmann somit eine „attraktive Kombination von Neu und Bewährt und ein starkes Angebot an die Wählerinnen und Wähler“, betont Hörl, dass Grünberg und er sich in vielerlei Hinsicht bestens ergänzen werden. „Wir werden zusammen alles daran setzen die neue Volkspartei an die Spitze zu katapultieren“, so Hörl.

Rückfragen & Kontakt:

Österr. Wirtschaftsbund, Landesgruppe Tirol
Patrick Taxacher
Landesgeschäftsführer-Stv.
Mobil: +43 664 210 1978
p.taxacher@wirtschaftsbund-tirol.at
www.wirtschaftsbund-tirol.at
Ing.-Etzel-Straße 17
6020 Innsbruck

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WBT0001