2. Bezirk: Taborstraße – Sanierung der Fahrbahn

Wien (OTS) - Am Montag, dem 31. Juli 2017, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau nach Aufgrabungen und wegen Zeitschäden mit der Sanierung von Fahrbahn und Gehsteigen der Taborstraße von Schmelzgasse bis Blumauergasse im 2. Bezirk. Weiters wird zwischen Schmelzgasse und Glockengasse auf Seite der geraden Hausnummern der Gehsteig verbreitert.

Verkehrsmaßnahmen

Die Taborstraße wird zwischen Lancplatz und Blumauergasse für den Verkehr gesperrt. Der FußgängerInnenverkehr wird aufrechterhalten. Die Straßenbahnlinie 2 ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Während der Bauarbeiten im Abschnitt zwischen Schmelzgasse und Lancplatz wird der Verkehr Richtung Norden über die Kleine Sperlgasse – Hollandstraße – Haidgasse geführt. Nach Beendigung dieses Bauabschnittes verläuft die Umleitung über Taborstraße – Glockengasse – Blumauergasse.

Der Verkehr Richtung Süden wird von der Taborstraße über Obere Augartenstraße – Malzgasse – Leopoldsgasse – Karmelitergasse – Taborstraße geführt.

Örtlichkeit der Baustelle: 2., Taborstraße zwischen Schmelzgasse und Blumauergasse

  • Baubeginn: 31. Juli 2017
  • Geplantes Bauende: 31. September 2017

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

(Schluss) hol

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Holzmüller
Öffentlichkeitsarbeit
MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau
Telefon: 01 4000-49811
Mobil: 0676 8118 49811
E-Mail: matthias.holzmueller@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007