Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Wien (OTS) - Am 20.07.2017 kam es gegen 08:40 Uhr in der Wienerbergstraße (10. Bezirk) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer (27) und einem PKW-Lenker (18). Der Autofahrer dürfte aus einer Parklücke herausgefahren sein und im Anschluss versucht haben, vorschriftswidrig auf der Vorrangstraße durch Überfahren der doppelten Sperrlinie umzukehren. Der Motorradfahrer prallte gegen die Seite des Autos und kam zu Sturz. Er wurde mit diversen Frakturen in ein Krankenhaus gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004