Aviso-PK – Silicon Austria: Neues Spitzenforschungszentrum für Mikroelektronik

Montag, 24. Juli 2017, 10.00 Uhr – Pressegespräch mit Bundeskanzler Kern, Verkehrsminister Leichtfried

Wien (OTS) - Österreich erhält ein Spitzenforschungszentrum für Elektronik und Mikroelektronik. Die „Silicon Austria Labs“ werden noch heuer ihre Arbeit aufnehmen. In einem gemeinsamen Pressegespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der Bundesländer Kärnten, Oberösterreich und Steiermark sowie dem Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie informieren Bundeskanzler Christian Kern und Infrastrukturminister Jörg Leichtfried über die Standorte und Ziele von Silicon Austria. ****

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen!

Datum: Montag, 24. Juli 2017, 10.00 Uhr
Ort: K47, Franz-Josefs-Kai 47, 1010 Wien

Ihre Gesprächspartner sind:
- Christian Kern, Bundeskanzler
- Jörg Leichtfried, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit)
- Sabine Herlitschka, Vizepräsidentin Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie
- Gaby Schaunig, Finanzlandesrätin Kärnten
- Barbara Eibinger-Miedl, Landesrätin für Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung Steiermark
- Michael Strugl, Landeshauptmann-Stellvertreter und Forschungsreferent Oberösterreich

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Sophie Lampl, Pressesprecherin des Bundesministers
+43 (0) 1 711 6265-8014
sophie.lampl@bmvit.gv.at
www.bmvit.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0002